MeschedeSüdwestfalen-AktuellTourismus und ReiseratgeberVeranstaltungen in Südwestfalen

Für „Qualitätsbetrieb Bike Arena Sauerland“ kommen jetzt die ADFC-Zertifikate „Bett+Bike“ und „Bett+Bike Sport“

Im Sauerland startet jetzt das ADFC-Pilotprojekt „Bett+Bike Sport“

 

Meschede. Die Sauerland-Radwelt hat mit den Landesverbänden NRW und Hessen des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) eine Kooperation zur Qualitätsauszeichnung fahrradfreundlicher Gastbetriebe vereinbart. Im Rahmen der Kooperation treten die ADFC-Qualitätslabels „Bett+Bike“ und „Bett+Bike Sport“ an die Stelle des bisherigen Labels „Qualitätsbetrieb Bike Arena Sauerland“. Fahrradfreundliche Unterkünfte im Sauerland können sich nun direkt vom ADFC zertifizieren lassen. Bett+Bike Sport ist ein neu entwickeltes Zertifikat für die Zielgruppe der Rennrad- und Mountainbike-Fahrer, das es gegenwärtig ausschließlich als Pilotprojekt im Sauerland gibt. Zu einem späteren Zeitpunkt soll Bett+Bike Sport auch in anderen Regionen angeboten werden.

 

Seit langem ist in ganz Deutschland ein starker Trend zum Radtourismus zu erkennen. Trotzdem gibt es bei Qualitätslabels für fahrradfreundliche Unterkünfte neben dem bundesweit bekannten Bett+Bike-Zertifikat des ADFC immer noch regionale Lösungen, wie das Label Qualitätsbetrieb Bike Arena Sauerland. Um eine Verwässerung des wichtigen Themas Qualität durch nebeneinander bestehende Labels zu vermeiden, kooperieren Sauerland-Radwelt und Sauerland-Tourismus hierbei nun mit dem ADFC NRW und dem ADFC Hessen.

 

Bundesweit einheitliches Siegel Bett+Bike

 

Fahrradfreundliche Gastbetriebe im Sauerland haben die Möglichkeit, sich mit dem ADFC-Qualitätssiegel Bett+Bike zertifizieren zu lassen. Hierzu müssen beispielsweise Serviceleistungen wie ein reichhaltiges Radlerfrühstück, Trockenmöglichkeit für nasse Kleidung und Ausrüstung, touristisches Informationsmaterial oder gängiges Fahrradwerkzeug erbracht werden.

 

Thomas Rommelspacher, Vorstandsmitglied ADFC NRW: „Ein überregionales Qualitätssiegel bedeutet für das Gastgewerbe einen entscheidenden Vermarktungsvorteil: Wenn ich als Tourist einmal die Bett+Bike-Qualitätskriterien kennengelernt habe, kann ich mich an der Ostsee genauso darauf verlassen wie im Schwarzwald – oder eben im Sauerland.“

 

 

Neues Zusatzzertifikat: Bett+Bike Sport

 

Gastbetriebe, die sich darüber hinaus ganz speziell der sportlichen Klientel unter den Radfahrern widmen möchten, können sich mit dem Zusatzzertifikat Bett+Bike Sport auszeichnen lassen. Hierzu sind elf Mindestkriterien zu erfüllen, die der ADFC definiert hat. Dazu zählen unter anderem ein diebstahlsicherer Raum für die Räder, das Angebot von radsportspezifischen Karten, ein Wäscheservice, ein Waschplatz für Räder oder eine Service-Ecke mit Spezialwerkzeug.

 

Volkmar Gerstein, Landesvorsitzender ADFC Hessen: „Seit über 15 Jahren vertrauen Radtouristen auf unsere Marke Bett+Bike. Die Weiterentwicklung in Richtung Bett+Bike Sport war der nächste, logische Schritt, denn immer mehr Menschen kombinieren Urlaub und ambitionierten Radsport.“

 

Systematische Qualitätssicherung

 

Einheitlich sind bei den ADFC-Zertifikaten Bett+Bike beziehungsweise Bett+Bike Sport nicht nur die Kriterien, sondern auch der Prozess der Qualitätssicherung zur Überprüfung der Fahrradfreundlichkeit vor Ort: Mindestens alle drei Jahre besucht ein geschulter Betriebsprüfer die zertifizierten Häuser und berät bei Bedarf, wie Nachbesserungen am besten zu realisieren sind.

 

Ulrich Bork, 1. Vorsitzender der Sauerland-Radwelt: „Die Vielfalt der Zertifikate verwirrt den Gast nur unnötig. Ein Label zum Thema Radfahren in ganz Deutschland, das wäre unser Wunsch. Deshalb haben wir uns für das bundesweit gültige Zertifikat Bett + Bike entschieden. Insbesondere das Zusatzzertifikat Bett+Bike Sport ist für die anspruchsvolle Mittelgebirgsregion Sauerland von großer Bedeutung. Wir gehen davon aus, dass andere Regionen in Deutschland unserem Beispiel folgen werden.“

 

Zum Start des Pilotprojekts Bett+Bike Sport haben sich bereits zehn fahrradfreundliche Beherbergungsbetriebe im Sauerland für das Zertifizierungsverfahren angemeldet. Der ADFC rechnet damit, dass sich in den kommenden Wochen und Monaten zahlreiche weitere Unterkünfte zertifizieren lassen wollen.

 

Bildinformation: (v.l.):

Gesa Stewes (Projektmitarbeit Sauerland-Radwelt e.V.), Anke Reininger (Produktmanagerin Bett+Bike ADFC NRW e.V.), Volkmar Gerstein (1. Vorsitzender ADFC Hessen e.V.), Ulrich Bork (1. Vorsitzender Sauerland-Radwelt e.V.), Dr. Thomas Rommelspacher (Stellvertretender Vorsitzender ADFC NRW e.V.) und Daniel Wegerich (Projektleiter Sauerland-Radwelt e.V.)

Quellennachweis: Daniel Wegerich

                                    Sauerland-Radwelt e. V.

Ein Kommentar

  1. Wir waren als Gruppe im Hotel Les Nations und haben mit dem Fahrrad 4 Tage lang Berlin erkundet. Das Hotel ist mit der zentralen Lage ideealer Startpunkt für eine Stadterkundung. Der gebotene Service war außergewöhnlich gut und ich freue mich auf den nächsten Besuch im Hotel Les Nations.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"