Meschede – Bunte Kostüme, tolles Programm – und Gute-Laune-Garantie: Der Kinderkarneval findet am Karnevalssonntag, 3. März, ab 11.11 Uhr erstmalig in der Stadthalle Meschede statt.

Gemeinsam haben als Veranstalter die SGH Karneval, die Agentur Wiesevent und das Stadt- marketing Meschede wieder die beliebte Party für die kleinen Karnevalisten auf die Beine gestellt. Das bunte Bühnenprogramm verspricht dabei viel Abwechslung, so dass für Kinder und die gesamte Familie etwas dabei ist.

Auch in diesem Jahr führt die zwölfjährige Clara Arens wieder durch das jecke Programm. Für jede Menge gute Laune sorgen zudem Garde-Tänze, Gesangs- und Musikeinlagen, eine Büt- tenrede, eine Zaubershow sowie weitere Showprogramme. Neben dem Bühnenprogramm gibt es auch wieder den beliebten Kostümwettbewerb, alle Kinder sind herzlich zur Teilnah- me eingeladen. Der Kinderkarneval wird musikalisch vom Jugendorchester des Musikzuges Meschede begleitet.

Während und nach dem Programm stehen viele Aktionsstände für die Kinder zur freien Ver- fügung – wie eine Fotobox, Kinderschminken, ein Glücksrad und viele weitere Stände. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt. Die Organisatoren danken zudem mehreren Bäcke- reien, die den Kindern nach dem Programm Berliner spendieren.

Alle, die den KinderKarneval unterstützen, tun das völlig unentgeltlich und ehrenamtlich, un- terstreichen die Verantwortlichen. Durch das Mitwirken vieler Partner und Sponsoren kann diese Veranstaltung mit viel Leben und Programm gefüllt werden. Mögliche Überschüsse werden im Anschluss für einen guten Zweck gespendet.

Alle Beteiligten freuen sich auf viele verkleidete Kinder und Erwachsene. Der Eintritt ist für Kinder frei, Erwachsene zahlen einen Euro. Einlass ist am Karnevalssonntag ab 10.30 Uhr.

Quelle: Hochsauerlandwasser GmbH

Veröffentlicht von:

Annalena Rüsche
Annalena Rüsche
Annalena Rüsche ist Redakteurin bei den Südwestfalen Nachrichten. Sie ist unter redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de direkt erreichbar.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere