BlaulichtreportMeschede

Vor der Polizei geflohen und gegen Baum gefahren

Meschede – Gegen 01.45 Uhr am Sonntagmorgen (06.09.2020) wollten Beamte der Polizei in Meschede in der Briloner Straße einen Wagen kontrollieren, der kurz zuvor mit durchdrehenden Reifen aufgefallen war. Trotz Anhaltezeichen, Blaulicht und Martinshorn versuchte der Fahrer vor der Polizei zu flüchten. Nach kurzer Zeit verloren die Beamten Sichtkontakt zu dem flüchtenden Fahrzeug, um es kurze Zeit später in der Le-Puy-Straße an einem Baum verunfallt zu finden. Den Wagen fuhr ein 23-jähriger Mann aus Meschede. Beifahrerin war eine 38-jährige Frau aus Meschede. Im Zuge der Unfallaufnahme stellten die Beamten Alkoholgeruch beim Fahrer fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über einer Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Das Auto erlitt einen Totalschaden.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!