HSKSchmallenbergThemenTopmeldungenTourismus und Reiseratgeber

Mit dem Club oder dem Freundeskreis ins Sauerland

Schmallenberg – Eine historische Burg, die bald über einen hochmodernen Erlebnisaufzug erreichbar sein wird, Orchideenfarmen mitten im Waldgebirge, unterhaltsame Stunden in rätselhaften Pyramiden oder Panorama-Ausblicke aus verglasten Seilbahn-Gondeln: Das Sauerland steckt voller Überraschungen und Erlebnisse. Verschiedene Ausflugsmöglichkeiten für Busreisende, aber auch für Clubfahrten und Freundeskreise – eben für alle, die gern in der Gemeinschaft reisen – präsentiert der Sauerland-Tourismus in dem Handbuch „Gruppenreisen im Sauerland 2014“. Dieses hat er jetzt beim RDA Workshop in Köln vorgestellt.

Warben beim RDA Workshop in Köln für das Sauerland als ideales Gruppenreiseziel (v.l.): Gundo Nix und Lara Hoffmann von der Burg Altena sowie Elke Holzhüter und Stefan Rüppel vom Sauerland-Tourismus. (Quelle: Sauerland-Tourismus e. V.)
Warben beim RDA Workshop in Köln für das Sauerland als ideales Gruppenreiseziel (v.l.): Gundo Nix und Lara Hoffmann von der Burg Altena sowie Elke Holzhüter und Stefan Rüppel vom Sauerland-Tourismus. (Quelle: Sauerland-Tourismus e. V.)

Der RDA Workshop ist Europas größte Fachmesse und Branchentreff für die Bus- und Gruppentouristik. Zum zweiten Mal war der Sauerland-Tourismus hier vertreten, diesmal in Kooperation mit den Partnern von der Burg Altena und der Ettelsberg Seilbahn aus Willingen am Gemeinschaftsstand des Landesverbandes Tourismus.NRW. Die Burg Altena als beliebtes Ausflugsziel nutzte das Forum, um eine neue Attraktion vorzustellen: Ab dem Frühjahr 2014 wird das historische Gemäuer, das hoch oben auf dem Berg thront, über einen modernen Erlebnisaufzug erreichbar sein – und damit barrierearm und deutlich bequemer, gerade auch für Bus- und Gruppenreisende. Doch auch viele andere Freizeiteinrichtungen, Hotels, Gastronomiebetriebe und Veranstaltungsorte im Sauerland halten passgenaue Angebote für die Bustouristik vor, zusammengefasst sind sie in der Broschüre „Gruppenreisen im Sauerland 2014“. Bereits zum zweiten Mal hat der Sauerland-Tourismus diesen Katalog aufgelegt, der auf 86 Seiten modular aufgebaut ist und Busunternehmen eine umfangreiche Übersicht über Ausflugsziele, Städte und Arrangements, Übernachtungsmöglichkeiten, kulinarische Tipps und Aktivitäten im Sauerland bietet.

Zusammen mit den unterschiedlichen Akteuren im Sauerland möchte der regionale Tourismusverband das Thema Busreisen in der grünen Freizeitregion weiter forcieren. Darum gehört der Besuch des RDA Workshops zum Pflichtprogramm, um neue Kontakte zu Busreiseunternehmen zu knüpfen und vorhandene zu pflegen. „Wer in der Bustouristik Fuß fassen will, muss hier anwesend sein“, weiß Elke Holzhüter, die beim Sauerland-Tourismus das Thema Tagesausflug und Bustouristik betreut und in Köln viele aufschlussreiche Gespräche mit Branchenvertretern geführt hat. Sie ist begeistert von der guten Zusammenarbeit vieler unterschiedlicher Partner auf Sauerland-Ebene, die in der zweiten Auflage des Katalogs „Gruppenreisen 2014“ mündete. Damit kann sie Busunternehmen eine Zusammenstellung an die Hand geben, die genau deren Bedürfnisse trifft: „Die Veranstalter von Gruppenreisen möchten ihren Gästen einen abwechslungsreichen Tag oder ein buntes Wochenende verkaufen. Mit unserem Katalog stellen wir ihnen eine Palette an Möglichkeiten vor, aus denen sie erlebnisreiche Angebotspakete schnüren können – von der beliebten Freizeitattraktion über das schöne Landcafé bis zum gruppentauglichen Hotel. Damit möchten wir das Sauerland als kurzweiliges Busreiseland etablieren.“

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"