Aktuelles aus den OrtenBestwigHSKSoziales und BildungSport in SüdwestfalenSüdwestfalen-AktuellVerschiedenes

Nordic Walking und Walking als Therapiebegleitung

Hochsauerlandkreis – Neben der Nordic Walking-Ausbildung für die angehenden Ergo- und Physiotherapeuten der Bildungsakademie für Therapieberufe Bestwig, geht der KreisSportBund Hochsauerlandkreis mit seinen Aus- und Fortbildungen in Sachen Walking / Nordic Walking auch in die Physiotherapiepraxen hinein.

So wurden jetzt 5 Mitarbeiterinnen der Physiotherapiepraxis Paula Hennecke in Winterberg in das therapeutische Walken eingewiesen und erhielten die entsprechende Lizenz.

Paul Hennecke vom Lehrteam des KSB, der in diesem Jahr selbst Betroffener Patient durch einen Quadrizepssehnenabriss mit anschließender OP war, erklärt: „Sport- und Alltagsverletzungen im Bereich der Gehfunktion sind oft mit einer OP verbunden und bedürfen anschließend der Physiotherapie. Knie- und Hüftgelenkersatz ermöglichen vielen Betroffenen wieder schmerzfreie Bewegung. Nach einem operativen Eingriff und der anschließenden Schonphase, meist verbunden mit dem Einsatz von Gehhilfen, ist der „Weg“ oft lang. Die Muskulatur ist abgeschwächt, das Gangbild hat sich verändert. Der Patient muss wieder „in den runden Gang kommen“. Nordic Walking kann hier neben der Krankengymnastik therapiebegleitend gut eingesetzt werden. Der Patient fühlt sich nach Ablegen der Gehhilfen weiterhin sicher und kann an seinem Gangbild gezielt arbeiten.

Quelle: KreisSportBund Hochsauerlandkreis e.V.
Quelle: KreisSportBund Hochsauerlandkreis e.V.

Die abgeschwächte Muskulatur wird gekräftigt und die Ausdauerfähigkeit wieder gestärkt. Bei älteren Patienten dient Nordic Walking auch als Sturzprophilaxe“, so Paul Hennecke.

Walking nach der BreathWalk-Methode, auch Yoga Walking genannt, bei der die Schritte mit bestimmten Atemmustern synchronisiert werden, kann therapiebegleitend für Patienten mit Atemwegserkrankungen wie COPD oder Asthma eingesetzt werden. Durch meditative Aufmerksamkeit sowie Übungen aus dem Kundalini Yoga wird gleichzeitig ein positiver Einfluss auf die Psyche genommen.

Der KSB bietet die Fortbildung „Therapeutisches Walken“ im nächsten Jahr auch für Übungsleiter und Nordic Walking Guides an. Nähere Informationen bei Paul Hennecke, 0291 50686 oder [email protected]

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou veröffentlichte diesen Artikel auf Südwestfalen Nachrichten. Sie ist in der Lüdenscheider Redaktion unter 02351-9749710 und per Mail unter [email protected] erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"