HSKOlsbergSüdwestfalen-AktuellVerschiedenes

Ruhefrist abgelaufen: Stadt Olsberg ebnet Gräber ein

Olsberg – Die Stadt Olsberg plant, Reihengräber auf dem Friedhof der Kernstadt einzuebnen. Dabei sollen die Reihengrabfelder, die in den Jahren 1982 bis August 1985 belegt worden sind, Anfang September 2015 rückgebaut werden. Die Ruhefrist für diese Grabstätten ist in den Jahren 2012 bis 2015 abgelaufen. Es handelt sich um das Gräberfeld im südöstlichen Bereich des Friedhofs, angrenzend an die Straße Pappelallee. Die Gräber werden entsprechend gekennzeichnet. Laut Friedhofssatzung ist es nicht möglich, die Nutzungsrechte zu verlängern oder wiederzuerwerben.

Bis Ende August haben die Angehörigen noch die Möglichkeit, persönliche Gegenstände wie etwa Grabstein, Grablampe, Bewuchs oder Ähnliches abzuräumen. Gegenstände oder Pflanzen, die sich nach Ablauf dieser Frist noch auf der Grabstätte befinden, werden abgeräumt und entsorgt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"