Schmallenberg: Effektives Schulungsprogramm für den Markt von morgen

Quelle: Sauerland-Tourismus e.V.

Schmallenberg – Die bereits im vergangenen Jahr gestartete Weiterbildungsoffensive der landesweiten Innovationswerkstatt im Rahmen der Sauerland-GastgeberWerkstatt nimmt in 2018 weiter Fahrt auf: Die Seminarreihe für die touristischen Betriebe im Sauerland geht mit dem Schwerpunktthema „Megatrends“ in die zweite Runde. Hier sollen die Verantwortlichen aus Gastronomie, Beherbergungsbetrieben und Ausflugszielen das nötige Wissen erhalten, um kreative Ideen für ihre tägliche Arbeit zu entwickeln und dann in innovative Produkte umzusetzen. Dabei stehen ihnen kompetente Referenten mit verschiedenen fachlichen Schwerpunkten als Experten zur Seite und geben ihnen das entscheidende Handwerkszeug mit.

„Auch im neuen Jahr möchten wir unsere heimischen Betriebe und Touristiker im Rahmen der Innovationswerkstatt mit einem spannenden Schulungsprogramm dabei unterstützen, sich noch erfolgreicher für die Herausforderungen eines Marktes von morgen aufzustellen“, sagt Almuth Hufnagel, Innovationsreferentin beim Sauerland-Tourismus. Denn als weiteres Werkzeug der Sauerland-GastgeberWerkstatt haben es sich die Akteure der landesweiten Innovationswerkstatt auf die Fahnen geschrieben, frische Impulse für innovative und vor allem zukunftsweisende Konzepte geben. „Starten werden wir mit dem Schwerpunktthema „Megatrends“, das wir im Zeitraum Januar bis April in insgesamt acht Seminaren und Tourismuswerkstätten eingehend vorstellen werden.“ Dabei sollen nicht nur die wichtigsten der so genannten Megatrends und die mit ihnen einhergehenden Veränderungen beleuchtet werden, sondern die Betriebe sollen auch selbst aktiv werden: „In den Seminaren und Workshops werden die Referenten gemeinsam mit den Teilnehmern erarbeiten, wie aus den Megatrends neue Ideen entstehen können, die dann zu Innovationen für die erfolgreiche betriebliche Zukunft werden“, erläutert Hufnagel das aktuelle Konzept. So zeige schon der erste Workshop „Innovation auf Basis von Megatrends“ am 23. Januar potentielle Chancen und Möglichkeiten zur Betriebsentwicklung auf. Die folgenden Seminare „Megatrend Mobilität“ am 20. Februar und „Megatrend Neökologie“ am 22. Februar bieten neben spannenden Fakten ebenfalls gezielte Hilfestellungen und nachhaltige Anregungen für die Tourismusarbeit im Gastgewerbe und den Ausflugszielen von morgen. Zunächst wird es in einführenden Seminaren um die Vermittlung von Grundlagen gehen, ehe die Teilnehmer in den Aufbau- Workshops auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Inhalte für die weitere Arbeit erhalten. „Die Innovationswerkstatt sollte als einmalige und auch kostengünstige Chance zur effektiven Weiterbildung von allen Betrieben im Sauerland genutzt werden“, betont Hufnagel.

Gefördert wird das Projekt durch das Land Nordrhein-Westfalen sowie über den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).

Alle Informationen rund um die Seminar-Angebote, sowie sämtliche Termine des neuen Schulungsprogramms und die Anmeldung finden Interessierte im Internet.

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von:

Ihr Kommentar zum Thema

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.