BlaulichtreportHSKSüdwestfalen-AktuellSundern

Sundern – Kindersitze verhindern Schlimmeres

Sundern – Am Dienstag um 11.10 Uhr verunglückte auf der Mescheder Straße eine vierköpfige Familie aus Sundern. Ein siebenjähriges Mädchen wurde schwerverletzt. Die Eltern sowie ein zweijähriger Junge wurden leichtverletzt. Die Familie fuhr auf der Straße in Richtung Sundern. In einer leichten Rechtskurve kam das Fahrzeug ins Schleudern und geriet in den rechten Straßengraben. Dort überschlug sich das Auto mehrfach und landete schließlich auf allen vier Rädern auf dem angrenzenden Radweg. Die vier Insassen konnten selbstständig aus dem Auto steigen. Die Eltern sowie das Kleinkind wurden leichtverletzt. Das Mädchen wurde schwerverletzt. Lebensgefahr besteht jedoch nicht. Die gesamte Familie wurde durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Durch das Anschnallen und die ordnungsgemäße Sicherung der Kinder durch die Nutzung der Kindersitze konnten schwerere Folgen verhindert werden. Das Auto musste abgeschleppt werden.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou veröffentlichte diesen Artikel auf Südwestfalen Nachrichten. Sie ist in der Lüdenscheider Redaktion unter 02351-9749710 und per Mail unter [email protected] erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"