Aktuelles aus den OrtenBrilonHSKJunge MenschenSoziales und BildungSüdwestfalen-AktuellTipps aus der Redaktion & EditorialTopmeldungen

SPD zu Besuch bei den “First Respondern” in Madfeld

Gemeinsam mit Ortsvorsteher Heinz Bickmann besuchten Wolfgang Kleineberg
(Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion) und Dirk Wiese (Vorsitzender der
Briloner SPD und heimischer SPD-Bundestagskandidat) das Team der “First
Responder” in Madfeld. Das Team der First Responder gibt es bereits seit
2005. Viele weitere sind mittlerweile im ganzen Hochsauerlandkreis
entstanden. Die First Responder leisten wichtige ehrenamtliche Arbeit vor Ort für die
Bürgerinnen und Bürger. Doch was bedeutet First-Responder? Übersetzen
könnte man den Begriff als “Helfer-vor-Ort”. Dabei handelt es sich um
ausgebildete, freiwillige Personen, die bei Notfällen durch die
Rettungsleitstelle zusätzlich zum regulären Rettungsmittel mitalarmiert
werden. Die First-Responder kommen aus der jeweiligen Region und sind
aufgrund der örtlichen Nähe schneller beim Notfallpatienten. Dort
übernehmen sie die Erstversorgung, bis der Rettungsdienst eintrifft. Die
First-Responder können und wollen den regulären Rettungsdienst nicht
ersetzen – sie sind als sinnvolle Ergänzung und Unterstützung
gedacht.”Dies
kann man gar nicht hoch genug wertschätzen. Gerade vor dem Hintergrund
einer sinkenden Bevölkerungszahl und der Inkaufnahme von weiten
Entfernungen in allen Bereichen ist ihr Einsatz als “Ersthelfer/
Erstversorger” beispielhaft.” so Wolfgang Kleineberg und Dirk Wiese.
Weitere Informationen auch unter www.spd-brilon.de und unter
www.dirkwiese.deimage

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"