Weihnachten kommt wieder mal ganz überraschend? Nicht in Sundern, denn die Stadtmarketing Sundern eG zieht hinter den Kulissen bereits  kräftig an den Fäden für die nächste große Veranstaltung – pünktlich zum 1. Advent.  Von Freitag, 30. November, bis Sonntag, 02. Dezember, wird der Schirgiswalder Platz in weihnachtliches Ambiente getaucht. Tausende von Lichtern illuminieren den Platz, Feuerschalen sorgen für wohlige Wärme, liebevoll dekorierte Weihnachtsbäume umrahmen den Weihnachtsmarkt und der Duft von Weihnachtsgebäck weht den Besuchern um die Nasen.

Diese anheimelnde Stimmung zieht sich vom Schirgiswalder Platz nahtlos weiter in die Fußgängerzone. Laternen, Tannenzweige und weihnachtliche Musik stimmen auch hier ganz weihnachtlich.

Am Freitagabend wird der Weihnachtsmarkt am Schirgiswalder Platz um 17 Uhr von Jeroen Tepas von der Stadtmarketing Sundern eG mit einem kleinen Umtrunk und weihnachtlichen Klängen der Jagdhornbläser aus Sundern feierlich eröffnet. Direkt im Anschluss liest der Märchenengel eine Weihnachtsgeschichte vor, bevor es ab 18 Uhr Live-Weihnachtsmusik mit dem „Gute Laune Duo goes Christmas“ gibt. Alle Sunderner und die Gäste unserer Stadt sind herzlich eingeladen, bei der Eröffnung dabei zu sein.

Der Weihnachtsmarkt auf dem Schirgiswalder Platz bietet mit seinen ca. 20 Ausstellern alles, was das Herz begehrt. Ob weihnachtliche Geschenkartikel, Strickwaren oder Dekorationsartikel, das Angebot weiß zu begeistern. Und das leibliche Wohl kommt auch nicht zu kurz. Unsere Verkaufsstände bieten von Kakao und Glühwein bis Reibekuchen und hausgemachten Kuchen alles, was zu einem gelungenen Weihnachtsmarkt gehört.

Was wäre ein Weihnachtsfest ohne glänzende Kinderaugen? Die „Kleinen“ erwartet ein ganz besonderes Highlight. Ein nostalgisches Kinderkarussell steht für die kleinen Fahrgäste bereit. So eine Fahrt lässt jedes Kinderherz höher schlagen. Und, wenn die Kinder lieber weihnachtlichen Geschichten lauschen möchten, so haben sie Samstag um 13 und 15 Uhr und Sonntag um 14 und 16 Uhr  Gelegenheit dazu. Unser Weihnachtsengel Wilma Saebisch liest  im Bücher Eck wunderbare Weihnachtsmärchen vor. Die Lesestunden sind natürlich kostenfrei. Und auch das beliebte Stockbrotbacken wird wieder angeboten. Am Samstag um 12 Uhr und am Sonntag um 15 Uhr wird dann wieder der Teig am Stock ins Feuer gehalten und nach „getaner Arbeit“ das leckere Brot verspeist.

Am Samstag von 16 bis 17 Uhr kommt der Nikolaus auf den Schirgiswalder Platz,  nimmt Weihnachtswünsche von Groß und Klein entgegen und verteilt kleine Grüße vom Christkind. Ab 18 Uhr erklingt dann weihnachtliche Trompetenmusik, die einstimmt auf die besinnliche Weihnachtszeit.

Auch am Sonntag wird der Nikolaus Station in Sundern machen. Um 15 Uhr startet er mit seiner Ponykutsche am Schirgiswalder Platz und fährt durch die Fußgängerzone zum Museum „Alte Kornbrennerei“. Alle Kinder, die er auf dem Weg dorthin trifft, dürfen sich auf eine kleine Leckerei freuen. In der „Alten Kornbrennerei“ kann man den Nikolaus dann noch einmal bei Glühwein und leckern Plätzchen aus dem Maybaum-Herd treffen, denn das Museum hat von 14.30 bis 17.30 geöffnet.

Spaß haben und etwas Gutes tun, steht am Samstagabend ab 19 Uhr im Vordergrund. Unter dem Motto „Sundern wichtelt für den guten Zweck“ werden auf der Bühne Geschenke verteilt. Alle Sunderner werden aufgerufen, kleine handliche und weihnachtliche Geschenke bis zum 29. November, 17 Uhr, im Büro der Stadtmarketing Sundern eG vorbeizubringen oder direkt am Samstag mit zur Bühne zu bringen.  Jeder, der beim Wichteln mitmachen möchte, kann ein Los für 2,00 € erwerben. Sobald seine Nummer gezogen wird, erhält er eines der eingereichten Geschenke. Der Erlös des Wichtelns, das bestimmt großen Anklang findet, wird der Aktion  „Lichtblicke“  von Radio Sauerland gespendet.

Weihnachten ist Engelzeit- und ein Weihnachtsengel aus Eis ist besonders schön anzusehen. Wie ein solches Kunstwerk entsteht, das zeigt der Eisbildhauer Joachim Knorra am Sonntag live ab 14 Uhr.

Ganz in Ruhe Weihnachtseinkäufe erledigen – das können die Sunderner und ihre Gäste ebenfalls am Wochenende in der Stadt. Samstag werden die Geschäfte bis 16 Uhr geöffnet sein und am Sonntag, zum letzten verkaufsoffenen Sonntag des Jahres, von 13 bis 18 Uhr. Mit dabei sind auch die Geschäfte in Westenfeld, Stockum und der Sunderner Hauptstraße entlang in Richtung Stemel.

Aus organisatorischen Gründen werden wir den Schirgiswalder Platz ab 27. November 2012 ab 18.00 Uhr bis zum 03. Dezember 2012 bis 17.00 Uhr komplett sperren. Leider kann der Parkplatz in dieser Zeit nicht mehr genutzt werden. Wir bitten um Verständnis für diese Maßnahme.

Auf die Besucher des Weihnachtsmarktes wartet also ein buntes Programm, das den Beginn der besinnlichen Zeit des Jahres macht und die Vorfreude auf das Fest der Feste noch größer werden lässt!

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere