HSKSüdwestfalen-AktuellVeranstaltungen in SüdwestfalenVereineWinterberg

Traditionelle und Internationale Musik zu Gast beim Musiksommer Winterberg

Winterberg – Der Männergesangsverein ´Borkerstroomzangers aus Westerbork in den Niederlanden ist bereits zum zweiten Mal auf Ihrem Vereinsausflug zu Gast in Winterberg. Nach 2010 singt der Chor zwei Konzerte in Winterberg. Am 29. August setzen die 45 Sänger die Klangmeile auf dem Marktplatz „Untere Pforte“ in Szene. Das beginnt im Anschluss an den Wochenmarkt um 14 Uhr.

Am 30. August singen die Männer von 11 Uhr bis 13.30 Uhr im Musikgarten des Kur-Vital und Aktivpark Winterberg. Der Chor hat ein umfangreiches Repertoire und ist durch das vielfältige Programm in den Niederlanden sehr bekannt. Geleitet wird der Chor von Dirigent Klaas Knevelbaart und wird durch die musikalische Begleitung von 5 Musikern mit Accordeon, Gitarre und Schlagzeug begleitet. Die Lieder aus verschiedenen Jahrzehnten werden ein und mehrstimmig gesungen und mit Soloeinlagen abgerundet.

Quelle: Kurparkstuben Korn
Quelle: Kurparkstuben Korn

Der vierzigköpfige Chor singt nicht nur traditionelle Shanties sondern auch Lieder von Abba bis Heino, von früher bis heute. Auch Klassiker von The Dubliners und den Beach Boys erwartet die Besucher bei den fast zweistündigen Konzerten. Ihr Motto für das musikalische Wochenende in der Ferienwelt Winterberg ist: Menschen die lachen können, singen aus dem Herzen.

„Glück Auf, Glück Auf, der Steiger kommt zum Musiksommer“ Das traditionelle Lied der Bergleute, Uniform und Bergmannsgruß erwartet die Besucher beim Nachmitttagskonzert im Kur-Vital und Aktivpark Winterberg. Ab 15 Uhr spielt die Kur- und Knappenkapelle Bad Fredeburg ihr Konzert. Das sinnfonische Blasorchester hat ein Repertoire mit Blasmusik aller Art. So hört das Publikum Klassiker aus Film, Rock, Pop, Walzer, Polka, Marsch und zeitgenössische Originalkompositionen etc.). Die Kur- und Knappenkapelle Bad Fredeburg ist eine feste Institution im und um das Stadtgebiet Schmallenberg geworden und erfreut sich in der Bevölkerung großer Beliebtheit und Unterstützung. Weitere Informationen unter. www.kur-und-Knappenkapelle.de

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Südwestfalen-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"