Winterberg (ots) – Am Donnerstag gegen 10.20 Uhr sicherten Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr die Fronleichnamsprozession in Siedlinghausen ab. Als bereits mehrere Autos angehalten hatten, missachtete ein aus Richtung Altenfeld kommender weißer Seat-Kleinwagen den kleinen Rückstau und fuhr an diesem vorbei. Vor dem auf der Straße stehenden Feuerwehrmann bremste der Seat zunächst ab. Anschließend fuhr er langsam auf den Winterberger zu und berührte hierbei sein Bein. Der Feuerwahrmann schlug daraufhin auf das Auto. Der Seat-Fahrer stieg nun aus, beleidigte den Feuerwehrmann und drohte mit Schläge. Als mehrere Motorradfahrer aus dem Kreis Soest aus der wartenden Fahrzeugschlange der Einsatzkraft zur Hilfe kamen, setzte sich der Seat-Fahrer in sein Auto und flüchtete in Richtung Altenfeld. Der Feuerwehrmann blieb unverletzt. Beschreibung des Fahrers: Etwa 25 bis 30 Jahre alt; südländisches Aussehen; schwarze kurze Haare, Bartträger (gepflegt und sauber ausrasiert), schwarze Brille, trug eine dunkelblaue Adidas-Jacke. Bei dem weißen Seat handelt es sich vermutlich um einen Seat Ibiza oder Seat Leon. An dem Kleinwagen waren Kennzeichen aus Essen angebracht. Die Polizei sucht weitere Zeugen. Insbesondere werden die Motorradfahrer aus dem Kreis Soest gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Hinweise nimmt die Polizei in Winterberg unter 0 29 81 – 90 200 entgegen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Südwestfalen-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere