Attendorn NachrichtenOlpe

Attendorn: Autoreifen durch Zaunnägel beschädigt

Attendorn. Am Donnerstagnachmittag beschädigte sich der Fahrer eines Kleintransporters zwischen Dünschede und Niederhelden einen Reifen seines Fahrzeugs durch ausgelegte Zaunkrampen. Der Reifen, der durch die umgebogenen, spitzen Metallbefestigungen beschädigt wurde, muss erneuert werden. Die Polizei geht davon aus, dass die Krampen gezielt auf der Straße im Bereich Zum Ziegenberg ausgelegt wurden. Bereits im Jahr 2008 und im Frühjahr dieses Jahres beschädigten sich mehr als 25 Fahrzeugführer die Reifen ihrer Autos durch diese ausgelegten Zaunkrampen.

Trotz intensiver Ermittlungen konnte der Unbekannte noch nicht überführt werden, der für dieses gefährliche Tun verantwortlich ist. Glücklicherweise kam es noch nicht zu einem schwerwiegenden Unfall, denn dieser kann durch einen solchen plötzlichen Reifenplatten entstehen. Die Polizei ermittelt wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Sachdienliche Hinweise auf den „Krampenleger“
nimmt die Olper Polizei unter 02761/9269-0 oder jede andere Polizeidiensstelle im Kreis Olpe entgegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"