Attendorn (ots) – Attendorn – Am Dienstagabend meldete sich gegen 22:05 Uhr telefonisch ein angeblicher Mitarbeiter des Aufladeterminals für Guthabenkarten bei der Mitarbeiterin einer Tankstelle in der Kölner Straße und gab an, er müsse für ein Update die Aufladenummern und Codes von in der Tankstelle befindlichen Prepaidkarten überprüfen. Der Täter gelangte so an die vollständigen Daten und rief Guthaben in Höhe von über 1.200 EUR ab.

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere