Attendorn NachrichtenJunge MenschenOlpeSport in SüdwestfalenTopmeldungen

Attendorn: Spiel, Satz und Sieg für die Wild Boyz

Attendorn. Eine außergewöhnliche Trainingseinheit absolvierten am Samstag die „Wild Boyz“ des SV 04 Attendorn in der Tennishalle METTEN in Finnentrop. Gemeinsam mit ihren Betreuern Ralf Rameil, Aziz Dogru und Wolfgang Heimes zeigten 12 Jungen bei Tennislehrerin Mariola Joschko ihr Tennisgeschick.

wildboyz_20090615

Um eine gute Einleitung zwischen den Fußballern und dem Tennissport zu schaffen, begann Mariola Joschko das Aufwärmprogramm mit sportkinesiologischen und LIFE-KINETIK-Übungen. Besonders die Fans von Borussia Dortmund waren sehr neugierig zu erfahren, dass die Profispieler des BVB neuerdings Koordinationsübungen aus der LIFE-KINETIK machen. LIFE-KINETIK ist ein Trainingsprogramm, das einfache koordinative und visuelle Aufgaben stellt, die dem Hirn unbekannt sind und es zwingt Lösungen dafür zu finden. Die Wild Boyz bekamen Aufgaben wie z. B. zwei Bälle gleichzeitig zu prellen, zu werfen und wieder zu fangen, sowie Partnerübungen mit werfen und fangen.

Im Rahmen der PLAY & STAY Aktion des Deutschen Tennis Bundes stand von vornherein ein spielorientiertes Training auf dem Programm. PLAY & STAY bedeutet, dass durch die Variation von Bällen, Schlägern und Platzgrößen der Einstieg in den Tennissport sowohl für Kinder als auch Erwachsene erleichtert wird. Die Auswahl an langsameren Bällen in Kombination mit kleineren Tennisfeldern und Schlägern in passender Größe ermöglicht Erwachsenen und Kindern eine bessere Kontrolle und ein leichteres Erlernen des Tennissports. Den Wild Boyz standen 4 Kleinfelder und ein Mittelfeld-Platz in der Tennishalle METTEN zur Verfügung um Aufschlag, Return, Ballwechsel und das Spiel um Punkte zu erlernen. Alle Kinder spielten zunächst Einzelsätze mit weichen Methodikbällen im Kleinfeld gegeneinander aus, die Gewinner spielten gegen die Gewinner, wer zwei Mal als Sieger feststand, stieg in die nächst höhere Gruppe auf und durfte im Mittelfeld mit etwas härteren Easy-Play-Bällen spielen. Am Ende der Trainingseinheit waren alle Kinder fähig im Mittelfeld zu spielen, so dass ein kleines Doppelturnier ausgetragen werden konnte. Die langen und schönen Ballwechsel brachten den Jungen viel Spaß, so dass abschließend noch ein Rundlauf-Wettbewerb ausgespielt wurde.

Tennislehrerin und Fußballtrainer waren sich einig, dass die Kinder bei dieser besonderen Trainingseinheit nicht nur viel Spaß, sondern auch eine Menge erlernt haben, so dass ein zweiter Termin sicherlich in naher Zukunft erfolgen wird.

Im Netz:

http://www.tennis-as.com/

http://wildboyssv04.blogspot.com/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"