Die Hansestadt Attendorn veranstaltet erstmalig gemeinsam mit dem Olper Verein „Bigge brennt“ die „2000er Party feat. Hanse Beats“ in der Stadthalle Attendorn. Am Samstag, 15. September 2018 geht die Party ab 20.30 Uhr in die erste Runde. Der Vorverkauf läuft ab sofort.

„2000er Party feat. Hanse Beats“ heißt die neue Party, die am 15. September 2018 in der Stadthalle Attendorn steigen wird. Dahinter verbergen sich zwei Veranstaltungen aus Olpe und Attendorn, die sich zu einem ultimativen Event zusammengeschlossen haben.

Die „2000er Party“, bekannt aus Olpes guter Stube, war im vergangenen Jahr ein voller Erfolg. Neben der 2000er Party blickt der Veranstalter „Bigge brennt e.V.“ unter anderem schon auf zwei ausverkaufte 90er Partys zurück. Die Partys sorgten über die Kreisstadt hinaus für Aufsehen, und der Verein plante, mit einer größeren Location noch mehr Partygäste anzulocken. Mit Platz für rund 1.600 Personen fiel die Wahl unmittelbar auf die Stadthalle Attendorn.

Quelle: Hansestadt Attendorn Fotografin: Jana Hof

Hier hat die Hansestadt Attendorn bereits seit 2016 die Party „Hanse Beats“ veranstaltet. So ergab sich für die Veranstalter die Idee, Attendorn und Olpe mal zusammenzubringen. Das Ziel: gemeinsame Sache machen und so an die bisherigen Erfolge anknüpfen. So wird aus der klassischen Houseparty eine Party mit den beliebten und allseits bekannten Hits der 2000er Jahre. Songs wie Britney Spears‘ „Oops!… I did it again“ oder „My heart goes boom“ von French Affair sind nur einige Garanten für den Beginn einer ausgelassenen Nacht. Niemand geringeres als DJ Markus Koch und DJ Marc Kiss werden mit diesen und vielen weiteren Hits aus mehr als zehn Jahren Musikgeschichte für beste Partystimmung auf dem Dancefloor sorgen. Es soll an nichts fehlen – von einer Cocktailtheke bis hin zu einer faszinierenden Light-Show und vielen weiteren Überraschungen, die aber noch nicht verraten werden.

Außerdem wird erstmalig ein Shuttle-Service über Olpe Richtung Wenden und über Finnentrop nach Grevenbrück eingerichtet. Die genauen Anfahrtspunkte werden noch bekannt gegeben.

Die Karten kosten 7,50 Euro und sind ab sofort unter anderem online unter www.tickets.attendorn.de erhältlich. Die örtlichen Vorverkaufsstellen werden zeitnah unter www.facebook.com/biggebrennt bekannt gegeben.

Quelle: Hansestadt Attendorn

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von:

Ihr Kommentar zum Thema

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere