Aktuelles aus den OrtenAttendornBlaulichtreport

Feuerwehreinsatz: Brand in Flüchtlingsunterkunft

Attendorn – Gegen 22 Uhr am Sonntagabend (12.07.2020) wurde der Rettungsleitstelle durch einen Bewohner der Flüchtlingsunterkunft “Donnerwenge” ein Feuer gemeldet. Die Feuerwehr- und Polizeikräfte stellten nach Eintreffen eine in Containerbauweise errichtete Unterkunft fest, die in voller Ausdehnung brannte. Zu diesem Zeitpunkt hatten die Bewohner schon das Objekt verlassen.

Durch das Sozialamt wurden die Bewohner auf andere Unterkünfte verteilt, der Gebäudekomplex ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht bewohnbar.

Im Zuge der Ermittlungen vor Ort konnte ein Tatverdächtiger vorläufig festgenommen werden. Hierbei handelt es sich um einen Bewohner der Unterkunft.

Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen vor Ort. Eine fremdenfeindliche Tat wird zurzeit ausgeschlossen. Der Sachschaden liegt vermutlich im sechsstelligen Bereich.

Quelle: Kreispolizeibehörde Olpe

Veröffentlicht von:

Sandra Dolas
Sandra Dolas
Sandra Dolas ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!