Attendorn (ots) – Der Polizeiwache Attendorn wurde am Mittwoch gegen 19.30 Uhr ein auffälliges Fahrzeug gemeldet, das von Heggen in Richtung Attendorn fuhr. Nach ersten Angaben von Zeugen hatte der Fahrer mehrfach die eigene Fahrspur verlassen. Einzelne Fahrzeuge mussten auf den Bürgersteig ausweichen, um eine Kollision zu vermeiden. Die Beamten konnten das Fahrzeug schließlich feststellen und den Fahrer kontrollieren. Zunächst ergab sich ein Verdacht auf eine Alkoholfahrt. Ein Vortest ergab jedoch einen Wert von 0,2 Promille. Ein Drogenvortest verlief hingegen positiv. Der Fahrer gab an, dass er am Wochenende zuvor zuletzt Drogen genommen hatte. Die Polizeibeamten nahmen den Fahrer mit in das Krankenhaus, dort entnahm ihm ein Arzt eine Blutprobe. Den Führerschein stellten die Beamten sicher und schrieben eine Anzeige.

Quelle: Kreispolizeibehörde Olpe

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von:

Ihr Kommentar zum Thema

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.