AttendornBlaulichtreport

Mofafahrer bei Wendemanöver verletzt

Attendorn – Schwere Verletzungen erlitt ein 17-jähriger Mofafahrer am Mittwochabend auf der Landstraße 539 zwischen Attendorn und Finnentrop.

Der 17-Jährige war mit seinem Zweirad in Richtung Finnentrop unterwegs, als er plötzlich kurz hinter Attendorn für eine nachfolgende Autofahrerin unvorhersehbar auf der Fahrbahn wendete, um nach Attendorn zurückzufahren. Die 56-jährige Autofahrerin, die den Mofafahrer gerade überholen wollte, konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und stieß mit ihrem Fahrzeug gegen den Mofafahrer.

Der 17-Jährige wurde mit schweren Verletzungen von einer Rettungswagenbesatzung ins Krankenhaus transportiert. An den beiden beteiligten Fahrzeugen entstanden Sachschäden in Höhe von 1.200 Euro. Die Feuerwehr wurde alarmiert, um die Fahrbahn von ausgelaufenen Betriebsstoffen zu reinigen.

Quelle: ots

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Südwestfalen-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"