Aktuelles aus den OrtenAttendornBlaulichtreport

Verkehrsunfall mit 5 Verletzten beschäftigt Feuerwehr und Rettungsdienst

Attendorn – Zu einem Verkehrsunfall wurden die Löschzüge Attendorn, Repetal sowie die Feuerwehr Grevenbrück am heutigen Mittwochnachmittag um 16:09 alarmiert. In der Ortschaft Attendorn-Röllecken war es zu einem Verkehrsunfall mit 4 beteiligten Fahrzeugen und 5 verletzten Personen gekommen. Da beim Eintreffen der ersten Rettungsmittel keine Personen mehr eingeklemmt waren, konzentrierten sich die Maßnahmen von Feuerwehr und Rettungsdienst auf der Versorgung der fünf leicht verletzten Personen und dem Aufnehmen von ausgelaufenen Betriebsstoffen. Neben den Feuerwehren aus Attendorn, dem Repetal und der Feuerwehr Lennestadt-Grevenbrück, die insgesamt mit ca. 60 Einsatzkräften und neun Fahrzeugen vor Ort waren, war der Rettungsdienst des Kreises Olpe mit 4 RTW’s und zwei NEF’s im Einsatz. Sie wurden dabei von mehreren Fahrzeugen des DRK aus Attendorn und Wenden unterstützt. Der Einsatz endete gegen 18:30 Uhr nach Abschluss aller Maßnahmen.

Quelle: Feuerwehr Attendorn

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!