Drolshagen NachrichtenOlpeVeranstaltungen in Südwestfalen

Bester Newcomer des Jahres kommt nach Drolshagen

Drolshagen – Als gestern Abend im Coloneum in Köln-Ossendorf der Deutsche Comedy Preis verliehen wurde, traf sich dort auf dem Roten Teppich die deutsche Humor-Elite.

Besonderes Augenmerk lag auch in diesem Jahr auf der Auszeichnung zum “Besten Newcomer 2014”. Gewonnen hat Ingmar Stadelmann, der sympathischste “Bäd Äss” der Szene, Stand-up Comedian und dem Sektor bekannt als 1LIVE-Moderator.

Rische’s Kleinkunstbühne war bei der Preisverleihung dabei und wird den frisch gekürten Preisträger bereits am 6. Februar 2015 mit seinem Programm “Was ist denn los mit den Menschen?” in Drolshagen präsentieren. Nach David Werker und Luke Mockridge (Preisträger der Vorjahre) freut man sich bei rische’s, dass auch der diesjährige Preisträger im Rahmen seiner Tour nach Drolshagen kommt.

Wer ist Ingmar Stadelmann?

Ein Mann. Ein Mikro. Das ist nicht viel, aber für Ingmar Stadelmann reicht es, um in nur anderthalb Stunden von “derbe” nach “sophisticated” zu reisen. Seine mit Preisen ausgezeichnete Show “Was ist denn los mit dem Menschen?” ist beste Stand-up Comedy in amerikanischer Tradition. Nur halt auf deutsch.

„Was ist denn los mit den Menschen?“ – immer wieder taucht diese Frage wie ein Mahnmal im Kopf auf. Wenn er Menschen in Berliner U-Bahnen sieht und das Gefühl hat: Diese Stadt hat gar keine Psychiatrie. Wenn er sich von seiner Freundin nach drei Jahren Beziehung Fragen gefallen lassen muss, wie z.B. “Onanierst du noch?” Oder wenn er als Einziger nackt in der Sauna sitzt, umgeben von hübschen Frauen eingehüllt in weißen Handtüchern…

Ingmar Stadelmann - Quelle: rische's Seminar & Business Center e.K.
Ingmar Stadelmann – Quelle: rische’s Seminar & Business Center e.K.

Ingmar Stadelmann ist wie der Geisterfahrer auf der A9, der sich ständig fragt, warum ihm alle entgegenkommen. Die Frage “Was ist denn los mit den Menschen?” ist universell vorhanden. Das Schönste daran: Es gibt keine wirkliche Antwort. Aber die Suche danach ist eine großartige Show. Mit oftmals tiefschwarzem Humor sinniert er über unsere heutige Gesellschaft. Dabei gibt es viele Pointen und Wörter, die man nicht unbedingt in die Zeitung schreiben will. Denn: Ingmar Stadelmann kennt keine Tabus, das ist sein Anspruch.

Ingmar Stadelmann ist Comedian und Moderator. “Nebenbei” wandelt er noch auf den Pfaden von Jan Böhmermann: Wöchentlich moderiert Ingmar die deutschlandweite Radio-Show der öffentlich-rechtlichen Jugendwellen LateLine, die derzeit auf sieben Sendern der ARD ausgestrahlt wird. Außerdem ist er Teil des Radio-Teams bei youfm und 1LIVE. Als Comedian hat der Wahlberliner unter anderem die Quatsch Comedy Club Talentschmiede erfolgreich gemeistert. Seitdem war er auf Tour mit “Nightwash” und ist gern gesehener Gast im “Quatsch Comedy Club”. Das Fernsehen mag ihn von Viva über Comedy Central bis hin zum WDR, RTL und Pro7. Der sympathischste “Bäd Äss” der Comedy kam aus dem Osten, um Berlin zu erobern. Und das ist ihm gelungen. Ingmar beweist: Er rockt! Aber auch ernsthafte Töne kann der Zuschauer von Ingmar hören: Gegen Ende des Programms wendet der Comedian alles in eine bis dahin ungewohnte Richtung. “Ist das zynisch?”, fragt er und beantwortet die Frage selbst: “Nein. Zynisch sind 500.000 hungernde Kinder in Afrika und 109 Milliarden Euro Soforthilfe für Griechenland.” Doch nach dieser aktuell-politischen Kritik ist natürlich nicht Schluss.. die Zuschauer sollen lachend nach Hause gehen.

Die TV-Gala zur Verleihung des Deutschen Comedy Preises 2014 wird am 25.10.14 ab 22.15 Uhr auf RTL ausgestrahlt. Der Vorverkauf für Ingmar Stadelmanns Auftritt bei rische’s läuft. Tickets: 19 Euro pro Person. Buchung online auf www.risches.de oder telefonisch unter 02761/979163.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"