OlpeOlpe NachrichtenSoziales und BildungSüdwestfalen-AktuellVerschiedenes

Bundesverdienstkreuz für Dr. Gerd Reichenbach

Landrat Beckehoff überreichte Orden

Olpe – Bundespräsident Joachim Gauck hat Dr. Gerd Reichenbach aus Olpe das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen.

In einer Feierstunde im Kreishaus Olpe händigte Landrat Frank Beckehoff die Auszeichnung aus. Dabei würdigte er die Verdienste des 65-jährigen Facharztes für Allgemeinmedizin, der sich durch sein langjähriges ehrenamtliches Engagement im Bereich der Entwicklungshilfe in Südafrika auszeichnungswürdige Verdienste erworben habe.

Im Jahre 1976 gründete Dr. Reichenbach gemeinsam mit einem Studienfreund die „Initiative Lesotho e.V.“ in Südafrika und unterstützte dort die Arbeit von zwei Krankenschwestern. Mit der Einrichtung eines mobilen medizinischen Dienstes konnte eine primäre Gesundheitsversorgung für die ländliche Bevölkerung aufgebaut werden. Von ihm akquirierte Spendengelder flossen in den Aufbau kleiner „Clinics“, die als Untersuchungs- und Behandlungsräume dienten, in die Beschaffung von Medikamenten und Impfstoffen und in die Ausbildung junger Menschen als Lehrer, Krankenschwester und Handwerker.

Seit 1999 unterstützt Dr. Reichenbach gemeinsam mit seinem Freund den Aufbau der Bongaschule, die in einer entlegenen Region des Zululandes in Südafrika liegt. Derzeit werden in der Bongaschule ca. 1.000 Schüler von der Grundschule bis zum Gymnasium von insgesamt ca. 40 Lehrern unterrichtet. Aus zunächst einer Schulbaracke wurden gemauerte Klassenzimmer und im Laufe der Zeit kamen ein Physik-, Chemie- und Computerraum sowie eine Bücherei hinzu. Außerdem entstanden Verwaltungsgebäude und zwei Toilettenanlagen. Ebenso zwei Küchengebäude, so dass für alle Schüler eine warme Mahlzeit – oft die einzige am Tag – gekocht werden kann.

Seit 2008 werden ehemalige Bongaschüler mit Stipendien an südafrikanischen Universitäten und Colleges gefördert.

Dr. Reichenbach initiierte 2002 eine Schulpartnerschaft zwischen dem Städtischen Gymnasium Olpe (SGO) und der Bongaschule und baute diese Beziehung kontinuierlich und sehr erfolgreich weiter aus. So führen die Schüler, Eltern und Lehrer des SGO zahlreiche Aktionen durch, mit deren Erlösen die Bongaschule unterstützt wird. Anlässlich des 10-jährigen Bestehens der Schulpartnerschaft im Jahr 2012 kam der südafrikanische Botschafter, Seine Exzellenz Dr. Stofile, für drei Tage nach Olpe und nahm – gemeinsam mit seiner Gattin – an den Feierlichkeiten des SGO teil.

Weiterhin regte Dr. Reichenbach ein Projekt für eine Lehrlingsausbildung von Schülern der Bongaschule an. So wurde der Aufbau einer Werkstatt geplant, der dank großzügiger Spenden und dank privater Initiativen 2013 fertiggestellt werden konnte. Für die jungen Menschen vor Ort bieten diese Projekte eine Chance, dem Teufelskreis aus Armut und fehlenden Bildungschancen zu entkommen.

Immer wieder ruft Dr. Reichenbach dazu auf, die Projekte durch Spenden zu fördern und damit den Menschen in Südafrika weiterhin zu helfen. Und dank seiner guten Kontakte und seiner gesellschaftlichen Vernetzung hatten bereits einige Schüler der Bongaschule die Möglichkeit, in Olper Unternehmen ein dreimonatiges Praktikum zu absolvieren. Dieser Austausch soll auch in Zukunft weiter stattfinden.

Anlässlich des alljährlich am SGO stattfindenden Bongafestes, an dem Dr. Reichbach stets teilnimmt, berichtet er in immer aktuellen Bildvorträgen über das Leben und die Arbeit der südafrikanischen Schülerinnen, Schüler und Lehrer. Auch informiert er nach der Rückkehr von seinen Südafrikareisen immer ausführlich darüber, welche Maßnahmen mit den gesammelten Spendengeldern an der Bongaschule umgesetzt werden konnten.

Neben seinem Engagement für Südafrika bringt sich Dr. Reichenbach seit 1990 für die Ärztekammer Westfalen-Lippe als stellvertretendes Mitglied im Prüfungsausschuss für medizinische Fachangestellte ein.

Das Auswärtige Amt wurde beteiligt und befürwortet die Auszeichnung.

Dr. Reichenbach ist verheiratet und Vater von zwei Kindern. Er ist Facharzt für Allgemeinmedizin und betreibt eine eigene Praxis in Olpe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"