Drolshagen. Mit dem Panzer wird er wohl nicht nach Drolshagen kommen … aber Bundeswehruniform, Kampfstiefel und jede Menge fiese Sprüche im Marschgepäck sind garantiert, wenn Ausbilder Schmidt am 13. September 2013 bei rische’s eine exklusive Vorpremiere seines neuen Soloprogramms spielt.

Politisch unkorrekte Comedy – das kann in Deutschland kaum einer besser als Ausbilder Schmidt. In seinem neuen Programm „Schlechten Menschen geht es immer gut“ stellt der erfolgreiche Entertainer das wieder unter Beweis.

Fotograf: Falko Wenzel Koeln | Photographer Falko Wenzel Cologne www.falko-wenzel.de
Studio@falko-wenzel.de

Fotograf: Falko Wenzel Koeln | Photographer Falko Wenzel Cologne
www.falko-wenzel.de
Studio@falko-wenzel.de

In einem politisch korrekten Land, in dem alles grün wird, ist die Sehnsucht nach wunderbarer politischer Unkorrektheit größer denn je. Die CDU, der FC Bayern, RWE und selbst die Bild-Zeitung – alles wird grün. Gut, der Ausbilder ist auch grün, aber olivgrün. Und das macht den Unterschied.

Er ist der Meinung: Gerade die kleinen Gemeinheiten des Alltages lassen die Glückshormone sprießen. Ausbilder Schmidt passt auf, dass unsere „Piep-piep-piep-wir-haben-uns-alle-lieb-Gesellschaft“ nicht eine Generation von „bettnässenden Ja-Sagern“ heranzieht. Ja, wer will denn beim Fußball die stille Treppe statt der roten Karte? Wer will denn zu einer Politesse sagen „Ja, Sie haben Recht, es tut mir Leid“ anstatt sie in Grund und Boden zu beschimpfen. Und, nein, wir wollen auch keinen Unisex-Tarif für die Kindergartengebühr. Jungs kloppen sich und Mädels ziehen sich an den Haaren. Basta.

Sein Motto: Keine Macht dem Weicheinismus! Jawoll. Wer kann uns besser erklären, wie man sich gemein durchs Leben mogelt, als unser Schmidti? Sind wir doch mal ehrlich; Nett sein können andere besser. Ausbilder Schmidt, der Meister des feingroben schwarzen Humors, ist zurück. Und es geht ihm guuuut, sehr gut sogar und deshalb heißt sein neues Programm auch „Schlechten Menschen geht es immer gut“.

In seinem mittlerweile 6. Abendprogramm geht Holger Müller, der Erfinder und Darsteller der Bühnenfigur “Ausbilder Schmidt”, noch mehr auf aktuelle und politische Themen ein. Schließlich gibt der tägliche, aktuelle politische Wahnsinn, wunderbare Erkenntnisse für die “Drill Instructor“-Sichtweise.

Ob Stand-up, Improvisation, Tanzeinlage oder Parodie – der Uniformierte zappt sich durch alle Genres der gepflegten Kleinkunst und hält das Tempo. Er ist ein Komiker, der schon seit Jahren bewusst polarisiert. Begeisterte Fans, aber auch zahlreiche “Feindgruppen” sitzen im Publikum des Ausbilders: Frauen, Luschen, Studenten, Lehrer, Ex-Zivis und Warmduscher.

Kurz vor der offiziellen Premiere ist rische’s Kleinkunstbühne eine der wenigen Preview Locations und bietet bei der Vorpremiere die seltene Gelegenheit, die Comedy-Kultfigur im Ganz-nah-dran-Format zu erleben.

Der Vorverkauf läuft. Tickets online auf www.risches.de, per Email an info@risches.de oder telefonisch unter 02761 979163.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Kommentare

  1. Silke Rische
    28. August 2013 um 22:44 Uhr

    Die Veranstaltung ist komplett ausverkauft. Es wird keine Karten mehr an der Abendkasse geben.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere