Drolshagen NachrichtenOlpeTopmeldungenVereineVerschiedenes

DLRG Ortsgruppe Drolshagen e.V. leistet über 2000 ehrenamtliche Stunden

Drolshagen – Kürzlich fand die Jahreshauptversammlung der DLRG Ortsgruppe Drolshagen statt. In den Berichten des Technischen Leiters, der Geschäftsführerin und des Rettungswart wurden über 2200 Stunden freiwilliger ehrenamtlicher Arbeit erwähnt. Davon wurden von den Drolshagener Rettungschwimmern, um die 600 Stunden Wasserrettungsdienst an der Lister, Agger, Bigge und im Stadtbad geleistet. Drei Rettungsschwimmer waren beim Wasserrettungsdienst auf Amrum 2 bzw. 3 Wochen tätig.

Im Stadtbad findet jeden Donnerstag von nachmittags bis abends mit durchschnittlich 10 Trainern und ca. 7 Helferinnnen und Helfern die Schwimmausbildung statt, wobei ca. 80 Abzeichen von Seepferdchen über Jugendschwimmabzeichen Bronze, Silber und Gold abgenommen wurden. Zusätzlich wurden ca. 40 Rettungsschwimmer ausgebildet.

Rettungsschwimmer (von links nach rechts): Thorsten David, Wolfgang Gräve, Tom Zeppenfeld, Lena Feldmann, Nikolai Pfennig, Maja Klingenspohr, Nico Remberg, Michelle Görke, Laura-Marie Langenohl, Robin Hardenacke, Jonathan Lütticke und Lina Meinerzhagen, knienend Marcel Görke und Louis Kleta (Foto: DLRG OG Drolshagen e.V.).
Rettungsschwimmer (von links nach rechts): Thorsten David, Wolfgang Gräve, Tom Zeppenfeld, Lena Feldmann, Nikolai Pfennig, Maja Klingenspohr, Nico Remberg, Michelle Görke, Laura-Marie Langenohl, Robin Hardenacke, Jonathan Lütticke und Lina Meinerzhagen, knienend Marcel Görke und Louis Kleta (Foto: DLRG OG Drolshagen e.V.).

Außerdem sind wir mit ca. 10 Mimen der RUND (Realistische Unfall- und Notfall-Darstellung) bei verschieden Übungen im ganzen Kreisgebiet, u.a. die Kreisübung in Grevenbrück, die Abschlußübungen von den Feuerwehren in Drolshagen und Helden, sowie bei der ABC-Übung in Wintersohl, dabei gewesen.Höhepunkt des Abends war die Verleihung der Verdienstabzeichen. Vom stellvertretenden Präsidenten des DLRG Landesverbandes Westfalen, Carsten Hafermas, und dem DLRG Bezirksleiter Peter Lubig erhielt Karl-Heinz Maiworm das Verdienstabzeichen in Gold (mindestens 20 Jahre aktive Mitarbeit), seit 1983 bildet Karl-Heinz Kinder im Vorschulalter zu Schwimmern aus, ebenso hat er einigen unserer Jugendlichen das „Schwimmen lernen“ zu unterrichten beigebracht. Als 2.Vorsitzender und anschließend als Beisitzer hat er mehrere Jahre Vorstandsarbeit geleistet. Heute noch ist er Vertreter der DLRG Ortsgruppe im Stadtsportverband.

Das Verdienstabzeichen in Silber (mind. 12 Jahre aktive Mitarbeit) ging an Melanie Schürholz und Christian Kleta. Melanie war lange Jahre Trainerin, nach 4 Jahren stv Jugendwartin, übernahm sie für 12 Jahre den Posten der Jugendwartin. Außerdem nahm sie einige Jahre als Wachgängerin am Wasserrettungsdienst an der Aggertalsperre teil und war auch einige Jahre als Betreuerin im Zeltlager mit. Christian war ebenfalls so einige Jahre als Trainer aktiv, nachdem er mehrere Jahre als Rettungswart im Vorstand tätig war, übernahm er den Posten des 2.Vorsitzenden. Außerdem hat er nach langen Jahren als Betreuer im Zeltlager einige Jahre das Zeltlager geleitet.

Verdienstabzeichen in Silber und Gold (von links nach rechts): Christian Kleta, Wolfgang Gräve, Melanie Schürholz, Carsten Hafermas, Peter Lubig , Karl Heinz Maiworm und seine Frau Erika Frommann (Foto: DLRG OG Drolshagen e.V.).
Verdienstabzeichen in Silber und Gold (von links nach rechts): Christian Kleta, Wolfgang Gräve, Melanie Schürholz, Carsten Hafermas, Peter Lubig , Karl Heinz Maiworm und seine Frau Erika Frommann (Foto: DLRG OG Drolshagen e.V.).

Das Verdienstabzeichen in Bronze (mind. 6 Jahre aktive Mitarbeit) wurde an mehrere junge Erwachsene überreicht, die alle schon mindestens 6 Jahre als Trainer am Beckenrand stehen, als Wachgänger an der Agger- oder Biggetalsperre ihre Wochenenden verbringen oder als Einsatzkraft im Notfall mithelfen. Kolja Hütte ist mittlerweile, außer dass er Lehrscheininhaber ist, auch Ausbilder für Erste Hilfe und Sanitätswesen. Außer Kolja Hütte erhielten Tobias Gräve, Marco Lütticke, Jan Hardenacke, Robin Hardenacke, Mario Lütticke und (nicht anwesend) Alexander Schürholz das Verdienstabzeichen Bronze aus den Händen von Bezirksleiter Peter Lubig und unserem Vorsitzendem Wolfgang Gräve.

Natürlich gab es auch wieder Mitglieder, die für langjährige Mitgliedschaft geehrt wurden. Für 40-jährige Mitgliedschaft wurden Rudi Kleta und Wolfgang Gräve (vom Bezirksleiter Peter Lubig) geehrt.Von der Versammlung wurde der neugewählte Jugendwart Mario Lütticke (und seine Beisitzer Anna-Maria Kinkel, Tobias Gräve und neu dabei Lena Feldmann) bestätigt. Außerdem überreichten Thorsten David (Technischer Leiter) und Wolfgang Gräve (1. Vorsitzender) vielen Jugendliche und 2 Trainer ihre Rettungsschwimmabzeichen, die sie nach langem Üben erfolgreich bestanden haben.Dieses waren 2 Rettungsschwimmabzeichen Gold (Lena Feldmann und Jennifer David (nicht anwesend), 10 Rettungsschwimmabzeichen Silber (Robin Hardenacke, Laura-Marie Langenohl, Lina Meinerzhagen, Paula Stachelscheid, Michelle Görke, Marcel Görke, Louis Kleta, Jonathan Lütticke, nicht anwesend waren Yvonne Stahl und Annabell Spieles), 9 Rettungsschwimmabzeichen Bronze (Maja Klingenspohr, Nico Remberg, Tom Zeppenfeld, Nikolai Pfennig, nicht anwesend waren Linda Koch, Lars Venker, Jan Anders, Christin Clemens, Daniel Eckhardt).

Textautor: DLRG OG Drolshagen e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"