Drolshagen

Dörfer planen gemeinsame Tunneleröffnung

Hützemert. Die Planung zur großen Tunneleröffnung läuft auf Hochtouren. Die Dorfgemeinschaften Hützemert und Wegeringhausen planen ein Fest, das keine Wünsche offen lassen soll. Der Tunnel zwischen Hützemert und Bergneustadt ist im letzten Jahr mit viel Aufwand und Liebe zum Detail renoviert worden und soll ab dem 28. April als Fahrradtunnel genutzt werden. Die Idee, die ursprünglich von Drolshagen Marketing e.V. kam und von der Stadt Drolshagen und Strassen NRW umgesetzt wird, ist eine attraktive Radverbindung vom Rheinland in das westfälische Sauerland zu schaffen. Die Tunnelverbindung ist dazu wie geschaffen. Wenn die dort ansässigen Fledermäuse ihr Winterquartier aufgegeben haben, kann es los gehen, und da die Dorfgemeinschaft Hützemert ein gutes Verhältnis zu den Fledertieren hat, ist der 28. April abgesprochen worden. Geplant sind jede Menge Aktionen für Groß und Klein. Der Musikverein Wegeringhausen, die Showtanzgruppe des TV Wegeringhausen, der Zauberer Arnd Clever und Artisten des Zirkus Trumpf sind mit im Boot, bzw. mit im Tunnel. Alle Hützemerter + Wegeringhauser Vereine machen mit und freuen sich jetzt schon auf ein gelungenes Fest.

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!