Drolshagen – Am Montagmorgen gegen 01:23 Uhr versuchten zunächst unbekannte Täter in Bleche in der Professor-Rüsche-Straße einen Zigarettenautomaten aufzubrechen. Eine aufmerksame Zeugin beobachtete zur Tatzeit eine Person, die mit einem Werkzeug den Automaten auf flexte und verständigte sofort die Polizei. Als die Beamten am Tatort eintrafen, fanden sie neben Einbruchswerkzeug auch ein Funkgerät vor. Bei der Nahbereichsfahndung trafen sie auf ein verdächtiges Fahrzeug, in dem ein 49jähriger aus Plettenberg saß. Im Auto lag Einbruchswerkzeug sowie ein baugleiches Funkgerät, wie es am Tatort aufgefunden wurde. Da der Täter einschlägig in Erscheinung getreten ist, wurde er von den Beamten am Tatort festgenommen. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen, die Suche nach einem Mittäter verlief bisher ohne Ergebnis. Der Festgenommene wurde nach Vernehmung wieder entlassen. Es entstand ein Sachschaden in unbekannter Höhe.

Das könnte Sie auch interessieren:

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von:

Ihr Kommentar zum Thema