Drolshagen – Wenn die Hölle so brüllend komisch ist wie ein Abend mit Patrizia Moresco, wovor haben wir dann Angst? Am 10. November 2017 spielt die Kamikaze-Kabarettistin ihr neues Programm auf rische’s Kleinkunstbühne in Drolshagen und erhebt sich darin wie Phönix aus der Flasche gegen den neuen Zeitgeist.

Drolshagen - Die Hölle des positiven Denkens

Quelle: rische’s Seminar & Business Center e.K.

Nichts und niemand bleibt verschont, am wenigsten sie selbst. Wie ferngesteuert sind wir? Mit intergalaktischer Geschwindigkeit rasen wir durchs Leben, mutieren zu Smartphone-Zombies. Den Blick, statt auf die Welt, aufs Display fixiert. Chatten statt reden, twittern statt flirten, bloggen statt poppen. Was zählt, ist die optimale Ausnutzung des Terminkalenders, Quality Time inklusive. Coffee to Go und Red Bull halten uns auf Trab und zum Entspannen hecheln wir ins Yoga. Body, Job, Kinder, Liebe, Sex – es gibt viel zu tun. Das Gespenst der Nutzlosigkeit muss bekämpft werden. Selbstverwirklichung ist keine Option mehr, sondern Pflicht! Und das bitte zackig, irgendwo zwischen Gärtnern und Burnout, damit man noch mit der Thermomix-App eine vegan glutenfreie Suppe kochen kann. Wir sollen selbstkritisch sein, uns aber akzeptieren wie wir sind: ehrgeizig wie Spitzensportler, dabei gelassen wie ein Zen-Mönch. Die Wut niemals unterdrücken, aber immer positiv denken. Irgendwann hat doch die Optimierung ihren Zenit überschritten. Kein Wunder, dass wir aussterben. Sexy geht anders. Nur wie?

Moresco meint: “Von perfekt bin ich 10.000 Ratgeber entfernt, fang aber trotzdem schon mal an zu leben und lass jetzt die Korken knallen. Und nach zwei bis sechs Gläschen sehe ich auch nichts mehr negativ, sondern doppelt. Salute!“ Sehr sympathisch.

Gegen Patrizia Moresco ist ein Bengalisches Feuerwerk eine Knallerbse. Die Italienerin mit schwäbischen Wurzeln hat eine spitze Zunge, sie kennt keine Tabus, bleibt aber immer charmant und überzeugt mit scharfsinnigen Beobachtungen und erfreulicher Authentizität. Der südländische Wirbelwind geht in ihrem vierten Soloprogramm gnadenlos für und mit uns durch “Die HÖLLE des positiven Denkens”. Ein Parforceritt durch die Untiefen der leeren Versprechungen, hohlen Phrasen und falschen Weltbilder, aus dem die Zuschauer garantiert gestählt hervorgehen.

Termin: Freitag, 10.11.2017. Beginn 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr. Tickets online auf www.risches.de oder telefonisch unter 0 27 61 / 97 91 63.

Das könnte Sie auch interessieren:

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von:

Ihr Kommentar zum Thema