Ideen und Anregungen für den Stadtkern

Drolshagen – Zwei Monate lang konnten Bürgerinnen und Bürger der Stadt Drolshagen ihre Anregungen und Ideen für den Stadtkern von Drolshagen per Mausklick in einen digitalen Stadtplan eintragen. Außerdem lagen in verschiedenen Geschäften und Einrichtungen im Stadtkern Postkarten aus, die ausgefüllt werden konnten. Insgesamt sind 83 Anregungen zu den Themenfeldern „Einkaufen und Dienstleistungen“, „Wohnen“, „Aufenthalt“, „Mobilität und Verkehr“, „Veranstaltungen, Kultur, Bildung, Freizeit und Sport“, „grüne Themen“, „Miteinander und Soziales“ sowie „Weiteres“ eingegangen. Daneben konnten bei der digitalen Beteiligung auch Bewertungen von Ideen erfolgen. Im Zeitraum vom 20.05.22 bis zum 20.07.22 sind insgesamt 590 „likes“ und „dislikes“ verteilt worden. Die Anregungen und Bewertungen sind nun ausgewertet und stellen eine wichtige Grundlage für das Integrierte Städtebauliche Entwicklungskonzept (ISEK) dar.

Die meisten Anregungen gab es zum Themenfeld „Mobilität und Verkehr“. Insbesondere wurden mehr Fahrradfreundlichkeit, Verkehrsberuhigung und Verkehrssicherheit im Stadtkern gewünscht. Dabei wurde am häufigsten die Situation auf der Hagener Straße thematisiert. Das Themenfeld mit den zweitmeisten Anregungen ist das Themenfeld „Aufenthalt“. Hier wurden vor allem Vorschläge für den Marktplatz und den Stadtpark eingebracht, die bei den anderen Teilnehmenden überwiegend auf Zustimmung stießen. Zu den kreativen Ideen gehörte zum Beispiel die Errichtung eines Schachspiels auf dem Marktplatz. Außerdem wurden mehrfach attraktivere Spielplätze im Stadtkern von Drolshagen gewünscht.

Das ganze Spektrum der Ideen für den Stadtkern kann zwar an dieser Stelle nicht abgebildet werden, wird aber in die Erarbeitung des ISEKs einfließen. Dabei müssen natürlich unterschiedliche Belange und Anforderungen abgewogen werden. Grundsätzlich geht aber keine der genannten Ideen verloren und viele Hinweise, wie z. B. auf bestehende Sauberkeitsmängel, werden auch direkt an die zuständigen Stellen weitergeleitet. So können sie im Zuge der Routinetätigkeiten der Stadtverwaltung schon möglichst bald angepackt werden.

Nächstes Jahr wird in einer öffentlichen Veranstaltung das Maßnahmenprogramm des ISEKs für den Stadtkern, das unter anderem auf den Ideen aus der Bürgerbeteiligung aufbaut, öffentlich präsentiert und zur abschließenden Diskussion gestellt. Alle Interessierten sind dazu herzlich eingeladen! Nähere Informationen zu dem Termin werden noch bekannt gegeben.

Quelle: ISEK Stadt Drolshagen – PLANUNGSGRUPPE STADTBÜRO

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Mail: redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de für unsere Leser erreichbar.
Die mobile Version verlassen