Drolshagen Nachrichten

Kanalüberwachung in Hützemert – TV-Untersuchung der Hausanschlussleitungen –

Fremdwasser

Hützemert. Im Entwässerungsgebiet Hützemert sind nicht unerhebliche Fremdwasserzuläufe zu verzeichnen, die zur Überlastung der Kanäle, Kläranlagen sowie zur Gewässerverunreinigung und nicht zuletzt zur Erhöhung der Betriebskosten der Abwasserbeseitigung führen. Die Stadt Drolshagen hat aus diesem Grund für dieses Jahr die Kanalprüfung vorgesehen. Eine Fachfirma ist mit der Kanalreinigung sowie der optischen Kanal- und Schachtinspektion beauftragt worden. Im Rahmen der Kanalprüfung wird auch der sogenannte Hausanschluss bis zum Kontrollschacht (wenn vorhanden; ansonsten bis ca. 10 m in den Anschluss hinein) untersucht. In der Vergangenheit wurde am städt. Kanalnetz schon viel saniert. Die bisher durchgeführten Maßnahmen reichen aber nicht aus – das Fremdwasser sucht sich weiterhin seinen Weg und macht dabei keinen Unterschied, wem die Abwasseranlage gehört. Darum ist ein ganzheitliches Sanierungskonzept erarbeitet worden, das die privaten Grundstücke und die öffentliche Kanalisation gleichermaßen einbezieht. Im Rahmen einer Anwohnerversammlung möchte die Stadt Drolshagen über die Kanalprüfung umfangreich informieren.

Diese findet am Dienstag, 15.03.2011,
für die direkten Anwohner der Hauptstraße
sowie der Ortschaft Hustert

Donnerstag, 17.03.2011,
für die Anwohner der Straßen
Am Höhwege, Am Sportplatz, Feldstraße, Germinghauser Weg, Ginsterweg,
Stuckenfeld, Talblick, Talstraße, Tiggesweg, Vorm Bahnhof, Zur Eulenbuche

Donnerstag, 24.03.2011,
für die Anwohner der Straßen
An der Kapelle, Aufm Dreisch, Auf’m Kalper, Belmicker Weg, Breites Stück,
Häckelchen, Hühnerseifen, Im Herrnscheid, Kapellenweg, Krummer Weg,
Schulweg, Stockhagen, Unter der Löwe

um 18.00 Uhr
im Musiksaal
des Alten Klosters statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"