Drolshagen Nachrichten

Mehr als 1.000 Gäste feiern 100-jähriges Bestehen der Firma Heinrich Huhn

Hützemert. Unter dem Motto „Gut in Form – seit 100 Jahren“ feierte die Fa. Heinrich Huhn mit Ihren Gästen ihr 100-jähriges Firmenjubiläim in Hützemert. Insgesamt 1.000 Besucher, darunter 300 Mitarbeiter, 100 Pensionäre, 160 Geschäftsfreunde und die beeindruckend große Zahl von insgesamt 80 Mitgliedern der Großfamilie Huhn waren zusammen mit ihren Familien und Angehörigen zum Jubiläum gekommen. Zwei Tage hatten sich die Cousins Roland, Alexander und Elmar Huhn Zeit genommen, um ein ganzes Jahrhundert Revue passieren zu lassen und die erfolgreiche Entwicklung des mittlerweile in der dritten Generation geführten Familienunternehmens für alle Gäste erlebbar zu machen. Gefeiert wurde – dem Anlass angemessen – am Standort der Firma in Hützemert. Für das passende Ambiente wurde die Produktionsumgebung kurzerhand zur Veranstaltungsfläche umkonzipiert. Gegenstände der täglichen Arbeit wurden zur Dekoration. Die Einrichtung und Maschinen boten eine stimmungsvolle Kulisse. Mit viel Liebe zum Detail wurden beispielsweise die Produktionsstraßen zum Lichtspiel, bildeten tonnenschwere Stahlbänder die riesige Jubiläumszahl „100“ und wurde ein Werkzeuglager zur Freude aller Anwesenden zur „Werkzeugbar“ umfunktioniert. Ein lebendiges Stück Geschichte verkörperte auch die Produktausstellung. In kleine Gruppen aufgeteilt und zeitgenössisch kostümiert, präsentierten die Auszubildenden der Firma Huhn beispielhaft einige der zahlreichen Produkthighlights der letzten einhundert Jahre: Vom Bombenofen aus den 40ern über die Kreidler Florett aus den 60ern, den Opel GT aus den 70er Jahren bis zum heutigen BMW Mini zeigten unsere Azubis an insgesamt acht Exponaten die Produktbeteiligungen und Entwicklungsgeschichte des Unternehmens. Für einen besonderen Moment sorgte der Auftritt der 85-jährigen Fia Huhn – der jüngsten Tochter des Firmengründers Heinrich Huhn. Mit einer kurzen Anekdote ihres Vaters wandte sie sich an die Gäste. Sie erzählte die Geschichte eines unermüdlichen Mannes, für den die Firma immer sein Lebenselixier war und dem selbst der Klang der Maschinen als Taktgeber für neue Entwicklungen diente. Umso beeindruckender wirkte nach dieser Aussage der Auftritt der Band Splash, die mit ihrer Percussion-Show für Furore sorgte. Unter Einbeziehung verschiedenster Klang- und Rhythmusinstrumente wie Ölfässer, Luftdruckpistolen, eines Winkelschleifers und unterstützt durch eine großformatige Videoinstallation mit rhythmischen Stanzpressen lieferte ihre „Industrial March“ genannte Komposition den unvergleichlichen Soundtrack für diesen besonderen Anlass. „Die Geschichte der Firma Huhn ist eng verbunden mit der Geschichte der Menschen und der Region. Wenn wir heute auf die einhundertjährige Entwicklung zurückblicken, möchten wir uns bei allen bedanken, die diesen Erfolg mitgestaltet haben“, fassten die Geschäftsführer zusammen. „Auch in der dritten Generation haben wir weiterhin Lust auf mehr. Denn auch nach weiteren hundert Jahren soll der Name Huhn für gesundes Wachstum und Fortschritt stehen und den Menschen Vertrauen bieten, die all das Tag für Tag möglich machen.“

(Quelle:www.heinrich-huhn.de)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"