Aktuelles aus den OrtenBlaulichtreportDrolshagen

Mehrere leichtverletzte Personen bei Vorfahrtsmissachtung

Drolshagen (ots) – Ein Verkehrsunfall ereignete sich am Dienstag gegen 17.30 Uhr in Wegeringhausen. Ein 20-jähriger Autofahrer fuhr mit seinem Golf in
Richtung Wegeringhausen. Die 35-jährige Fahrerin eines VW Bora fuhr, zusammen mit ihrem Sohn, in Richtung Schreibershof. An der Anschlussstelle Wegeringhausen bog sie nach links auf die Autobahnauffahrt ab und übersah den entgegenkommenden PKW. Es kam zu einer Kollision im Einmündungsbereich, beide Fahrzeuge wurden dadurch erheblich beschädigt. Glücklicherweise trugen alle Beteiligten, hervorgerufen durch die Sicherheitsgurte und die ausgelösten Airbags, nur leichte Verletzungen davon. Rettungskräfte brachten die Verursacherin und ihren Sohn in das Krankenhaus. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden durch ein Abschleppunternehmen aufgeladen. Der Gesamtschaden wird auf ca. 15000 Euro geschätzt. Die Autobahnauffahrt aus Richtung Wegeringhausen war für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt.

Bild-Quelle: Kreispolizeibehörde Olpe

Quelle: Kreispolizeibehörde Olpe

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Südwestfalen-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!