Drolshagen – 20 Monate ist der Journalist und Fotograf Oliver Lück mit seinem VW-Bus und seiner Hündin Locke durch Europa gefahren: Mehr als 50.000 Kilometer – von Portugal bis Estland, von Norwegen bis Sizilien, von den Kanarischen Inseln bis zur russischen Grenze. Doch nicht, um Urlaub zu machen, sondern um Geschichten zu finden: von Abenteurern, Aussteigern und Ausnahmetalenten. Er trifft besessene finnische Goldsucher, den Weltfußballer Lionel Messi und eine Sizilianerin, die seit Jahren gegen die Mafia kämpft. Er besucht den besten Freund von Arnold Schwarzenegger und eine alten Frau, die an einem einsamen Strand in Lettland 35 Flaschenpostbriefe aus halb Europa gefunden hat. Er lernt eine schwedische Biologin kennen, die Leichen kompostieren will. Und er lernt, dass die Größe der Wodkagläser von West nach Ost zunimmt, bis ihm kurz vor Russland ganze Flaschen vorgesetzt werden.

Oliver Lück taucht ein in ein Europa voller Geschichten und hat mit seinem Buch „Neues vom Nachbarn – 26 Länder, 26 Menschen“ eine kraftvolle, lustige und zugleich berührende Hommage an das Leben in Europa geschrieben. Als würde man selbst mit ihm im Wohnmobil sitzen, so vertraut und aufrichtig sind diese Begegnungen mit besonderen Menschen aus 26 Ländern. Eine herausragend leichte Lektüre, die sich den wirklich großen Persönlichkeiten Europas widmet.

Oliver Lück - Fotocredit: www.lueckundlocke.de

Oliver Lück – Fotocredit: www.lueckundlocke.de

Oliver Lück, Jahrgang 1973, ist langjähriger Journalist und Fotograf. Seit fast 20 Jahren schreibt er für verschiedene Magazine und Tageszeitungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Am Donnerstag, 26. November 2015, liest er Passagen aus seinem Buch im Heimathaus Drolshagen vor und nimmt die Zuhörer auf seine Reise mit. Natürlich werden seine Eindrücke und Erlebnisse durch dabei gemachte Fotos noch hautnäher gebracht.

Diese vergnügliche Veranstaltung der Buchstube Heinrich Bone und des Kulturvereins Drolshagen mit Unterstützung durch Drolshagen Marketing findet im Vortragssaal des Heimathaus Drolshagen, Annostraße 3, statt. Sie beginnt um 19:30 Uhr, der Eintritt ist frei. Nach der Lesung ist noch Möglichkeit zum geselligen Beisammensein in der Gaststube des Heimathauses.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema