OlpeOlpe NachrichtenSeniorenSoziales und Bildung

Olpe: Pflegekräfte qualifizieren sich für Leitungsaufgaben

Ein weiterer Schritt auf der Karriereleiter

Olpe – In Zeiten, in denen die öffentliche Diskussion von demographischen Wandel und Fachkräftemangel geprägt ist, stellt sich die Frage nach Führungs- und Leitungskräften, die sich mit Engagement und fachlicher Führungskompetenz diesen Herausforderungen stellen. 16 berufserfahrene Pflegefachkräfte aus Einrichtungen der ambulanten Pflege, der stationären Altenhilfe und aus Krankenhäusern haben nach einer zweijährigen Leitungsqualifizierung ihre Kompetenzen und ihr Fachwissen als zukünftige Leitungen unter Beweis gestellt. Die Integrierte Leitungsqualifikation für Pflegefachkräfte, kurz ILQP, hat sich als Qualitätsmarke an der Fortbildungsakademie für Gesundheitshilfe in Olpe etabliert.

Foto: Katholische Hospitalgesellschaft Südwestfalen gGmbH
Foto: Katholische Hospitalgesellschaft Südwestfalen gGmbH

Bestanden! Alle 16 Teilnehmer konnten sich vor dem Prüfungsausschuss um Wolfgang Fischbach (ganz rechts) und Ricarda Richter-Kessler (ganz links) behaupten.

Am vergangenen Freitag begrüßte Wolfgang Fischbach, Leiter der Fortbildungsakademie, nach einem festlichen Wortgottesdienst in der Kapelle des St. Martinus-Hospitals die zahlreichen Gäste, Trägervertreter, Heim- und Pflegedienstleitungen aus den beteiligten Einrichtungen. Eva-Maria Müller, Prüfungsvorsitzende und Vertreterin des Diözesan- Caritasverbandes Paderborn betonte in ihrer Ansprache: „Wenn Absolventen aus Bochum, Dortmund, Hagen und dem südwestfälischen Raum kommen, spricht das für die Attraktivität des Bildungsangebotes und für die Qualität der Marke ILQP.“ Garant für diese in über 10 Jahren entwickelte Leitungsqualifizierung ist die Kooperation zwischen der Fortbildungsakademie für Gesundheitshilfe in Olpe und dem Kath. Bildungszentrum für Gesundheits-und Pflegeberufe gGmbH in Hagen unter der Leitung von Ricarda Richter-Kessler. Dass der Folgekurs, der im März 2016 beginnt, bereits ausgebucht ist, spiegelt die Anerkennung und den Bedarf an Leitungskräften in den medizinisch-pflegerischen Einrichtungen wieder. Den Fortbildungskurs erfolgreich abgeschlossen haben: Heike Berres, Magdalena Curci, Andrea Dickhut, Imke Grühn, Petra Henke, Tanja Kebbe, David König, Nadeshda Lauchner, Nadja Lixfeld, Birte Mietz-Aydin, Martinus Ochel, Martin Raith, Andrea Schulte, Benedikt Stuhldreher, Klaus Vierschilling und Monika Zuncke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"