BlaulichtreportOlpe

31-Jähriger begeht Unfallflucht, Ladendiebstahl und Drohungen

Olpe – Am Donnerstag (6. August 2020) ist von der Polizei ein 31-Jähriger in Gewahrsam genommen worden, da dieser zunächst eine Unfallflucht beging, im Anschluss einen Ladendiebstahl und schlussendlich noch randalierte.

Zunächst befuhr der 31-Jährige gegen 14 Uhr mit seinem Fahrrad die Kölner Straße und fuhr einem 59-Jährigen frontal in seinen Pkw. Als der Pkw-Fahrer aussteigen wollte, um mit dem Beschuldigten zu reden, steifte dieser aufgrund seiner unsicheren Fahrweise mit dem Fahrradlenker noch die linke Seite des Wagens. Anschließend beschimpfte er den 59-Jährigen und entfernte sich von der Unfallstelle in Richtung Mühlenstraße, ohne eine entsprechende Schadensregulierung einzuleiten. Es entstand ein Sachschaden im vierstelligen Eurobereich.

Wenig später, gegen 14.30 Uhr, betrat der 31-Jährige eine Tankstelle in der Bruchstraße. Dort entwendete er eine Flasche Bier, bezahlte nicht und entfernte sich fahrenderweise in Richtung Gerlingen. Auch hier beleidigte er den Tankstellenmitarbeiter während dem Ladendiebstahls.

Im Anschluss randaliert dieser noch vor einem Wohnhaus in der Schlehdornweg in Möllmicke und bedrohte dort die Anwohner. Die Polizei traf kurze Zeit später dort ein und nahm den Beschuldigten, um weitere Straftaten zu verhindern, in Gewahrsam. Sie schrieben eine entsprechende Anzeige.

Quelle: Kreispolizeibehörde Olpe

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"