BlaulichtreportKorbach

Ermittlungen zu Angriff auf Tankstellen-Angestellte

Korbach – Am Mittwoch (29. Juli 2020) ab etwa 02.20 Uhr griff ein 24-Jähriger eine Angestellte in einer Tankstelle in der Frankenberger Landstraße in Korbach an. Dabei verletzte er die Frau erheblich. Beamte der Polizeistation Korbach konnten den Tatverdächtigen noch am Tatort festnehmen. Bei der Festnahme kam es zum Schusswaffengebrauch durch die Polizei (siehe Meldung vom 29.07.2020). Die Kriminalpolizei berichtet  nun über den Stand der Ermittlungen.

Die Tankstellenmitarbeiterin erlitt bei dem Angriff schwere Verletzungen, die derzeit noch in einer Spezialklinik stationär behandelt werden. Sie konnte daher noch nicht zum Sachverhalt vernommen werden.

Aus den bisherigen, intensiv geführten, Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Kassel und der Kriminalpolizei Korbach ergibt sich gegen den 24-Jährigen der dringende Tatverdacht eines versuchten Sexualdeliktes und der gefährlichen Körperverletzung. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kassel erließ das Amtsgericht Kassel am Donnerstag (30. Juli 2020) einen Untersuchungshaftbefehl. Der Beschuldigte befindet sich derzeit in einer Justizvollzugsanstalt.

Die Kriminalpolizei Korbach sucht weitere Zeugen. Im tatrelevanten Zeitraum ab 02.20 Uhr soll sich ein Mann mittleren Alters in der Tankstelle aufgehalten haben. Da es sich dabei um einen wichtigen Tatzeugen handeln könnte, wird der Mann gebeten, sich mit der Polizei Korbach unter Telefonnummer 05631/9710 in Verbindung zu setzen.

Die Ermittlungen zum Schusswaffengebrauch durch die Polizei Korbach führt die Staatsanwaltschaft Kassel gemeinsam mit der Kriminalpolizei Kassel.

Um die noch laufenden Ermittlungen nicht zu gefährden, können weder zum genauen Tatablauf noch zum Schusswaffengebrauch weitere Einzelheiten bekanntgegeben werden.

Quelle: Polizeipräsidium Nordhessen

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"