Olpe Gestern Morgen (17. Dezember) gegen 9.15 Uhr ereignete sich in der Kortemickestraße ein Verkehrsunfall, bei dem sich eine 26-jährige Fußgängerin leicht verletzte. Die Frau überquerte den Fußgängerüberweg von der Stadtmitte aus kommend in Richtung Polizeiwache. Dabei übersah sie ein bislang unbekannter Autofahrer, der aus der Martinstraße in die Kortemickestraße nach rechts einbiegen wollte. Es kam zum Zusammenstoß und die 26-Jährige wurde aufgeladen. Trotz des Unfalls setzte der Fahrer seine Fahrt fort, ohne sich um die Fußgängerin und eine eventuelle Schadensregulierung zu kümmern. Da sich die 26-Jährige bei dem Zusammenstoß mit dem Ellbogen abstützte, klagte sie über Schmerzen im Ellbogen und in der Hüfte. Nach Zeugenangaben soll es sich bei dem Fahrzeug um einen roten Mittelklasse-Pkw mit Olper Kennzeichen handeln. Wer weitere Angaben zum Unfallgeschehen machen kann, wendet sich bitte an die Polizei unter der Telefonnummer 02761-9269-0.

Quelle: Kreispolizeibehörde Olpe

Veröffentlicht von:

Annalena Rüsche
Annalena Rüsche
Annalena Rüsche befindet sich aktuell in der Vorbereitung zum Studium. Sie absolviert in unserer Redaktion ihr Jahrespraktikum. Im Anschluss will Sie "Medienmanagement" studieren. In unserer Redaktion ist sie aktuell für den Newsdesk zuständig und hält Ausblick nach aktuellen und für unsere Leser wertvollen Informationen. Sie ist unter redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de direkt erreichbar.

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere