Die Kulturabteilung der Kreisstadt Olpe feiert in diesem Jahr ein kleines Jubiläum. Im fünfzehnten Jahr finden die beliebten Open-Air-Konzerte „donnerstags auf dem Marktplatz“ im August statt.

Das Erfolgskonzept des Olper Kultursommers begann mit der Aufführung der Oper „Nabucco“ am 4. August 2004. Von Anbeginn war klar, dass mit der Konzertreihe möglichst viele Zielgruppen angesprochen werden sollen. Dementsprechend folgten am 11. August ein Konzert der Beatles Coverband „Lucy in the Sky“, am 18. August ein Country-Abend mit der Band „Wild Bunch“ und als krönenden Abschluss gaben „Soundtransfer“ mit ihren Versionen der größten Hits aus Rock, Pop und Schlager das letzte Konzert am 25. August. Fanden die ersten Veranstaltungen noch mittwochs statt, so bemerkte man schnell, dass die Donnerstage noch besser angenommen wurden. Man könnte sagen, dass die Olper mittlerweile im August schon donnerstags ein kleines bisschen das Wochenende auf dem Marktplatz einläuten, wenn sie nicht sogar Urlaub haben. Weil die meisten Konzerte in die Schulferien fallen, freut sich die Kulturabteilung auch seit jeher über Besucher aus Nah und Fern.

Passend zum kleinen Jubiläum gibt es in diesem Jahr fünf Donnerstage im August und damit erstmals auch fünf Konzerte auf dem Olper Marktplatz

Den Auftakt gestalten „The Stokes“ am 1. August und verzaubern die Olper mit teils auch mystischem, feinstem Irish Folk. Am 8. August wird der Marktplatz zur „Chill-Out-Area“, wenn die junge Band „Terztanz“ entspannte Unplugged-Versionen der größten Hits der 1980er bis zu den aktuellen Charts spielt. Fernweh kommt am 15. August auf, wenn „Moi Et Les Autres“ mit modernen französischen Chansons aus Eigenproduktion die Besucher mit ihrem Programm „Le Départ“ musikalisch nach Frankreich entführen… In der folgenden Woche geht es dann deutlich rockiger auf dem Olper Marktplatz zu. „PHIL“ – die Phil Collins & Genesis Tribute Band geben die großen Hits rund um das Talent von Phil Collins, aber auch eher weniger bekannte Songs auf dem Marktplatz zum Besten. Der Leadsänger hat sogar optisch gewisse Ähnlichkeiten… Ein wahres Highlight wird das letzte Event dieser Reihe am 29. August. Das Konzert der „Berlin Brass Band“ kann kaum beschrieben werden. Es entpuppt sich meist als rasante Hochleistungs-Darbietung, voll bepackt mit Musik, Humor, und Kabarett. Besonders der Bandleader und Gründer Thomas Hoffmann rast vom Xylophon zum Mikrofon, nach vorne zum Erzählen eines Witzes, dann ist ein Schreckschuss fällig oder vielleicht ein quietschendes Entchen, die Heulhupe, oder was auch immer. Dieses Konzert bietet mehr als Brass.

Der Eintritt zu den Olper Konzerten ist traditionell frei, Beginn ist ab 19:00 Uhr. Für das gewisse kühle Etwas an Getränken sorgen der Verein Aids-Hilfe Kreis Olpe e.V. sowie die Marktplatzwirt Klumpen am Markt und Cosmo Lounge.

Quelle: Kreisstadt Olpe

Veröffentlicht von:

Annalena Rüsche
Annalena Rüsche
Annalena Rüsche ist Redakteurin bei den Südwestfalen Nachrichten. Sie ist unter redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de direkt erreichbar.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere