Aktuelles aus den OrtenBlaulichtreportOlpe Nachrichten

Schrauben in Wurzeln gedreht – Polizei bittet um Hinweise!

Olpe – Bereits am vergangenen Freitag (05.03.2021) teilte ein Zeuge der Polizei ein Gefährdungsdelikt mit. Dieser hatte aufgrund eines konkreten Hinweises auf einer sogenannten Single-Trail-Strecke oberhalb der B54 zwischen Stachelau und Altenkleusheim mehrere Wurzeln gefunden, in denen Schrauben eingedreht und die Köpfe abgeschnitten waren. Schon am Donnerstag hatten zwei MTB-Fahrer diese Strecke befahren und sich dabei die Reifen beschädigt. Die Strecke ist von MTB-Fahrern auf einem privaten Grundstück außerhalb der offiziellen Wege angelegt worden.

Der Zeuge, sowie die Geschädigten, die offiziell keine Anzeige erstatten wollten, entfernten die Schrauben, so dass in diesem Bereich keine Gefahrenstelle mehr besteht. Bislang sind der Polizei keine weiteren Geschädigten sowie Gefahrenstellen bekannt. Hinweise bitte an die Polizei Olpe unter der Telefonnummer 02761-9269-0.

Quelle: Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe

Veröffentlicht von:

Sandra Dolas
Sandra Dolas
Sandra Dolas ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"