Aktuelles aus den OrtenBlaulichtreportOlpe

Überholvorgang endet in Kollision

Olpe (ots) – Am Mittwoch gegen 20.30 Uhr ereignete sich auf der Bruchstraße ein Verkehrsunfall. Auf Höhe eines Autohauses überholte ein 30-jähriger Autofahrer mit seinem Opel, in Fahrtrichtung Dahl, eine Verkehrsteilnehmerin. Zeitgleich bog ein 32-Jähriger mit einem Audi vom Gelände des Autohauses nach rechts in Richtung Innenstadt ab, so dass es zu einer Kollision kam. Die Unfallbeteiligten klagten beide über leichte Verletzungen, sie wollten sich selbständig in ärztliche Behandlung begeben. Der Opel – Fahrer konnte nur eine tunesische und eine internationale Fahrerlaubnis vorweisen, so dass der Verdacht besteht, dass er ohne gültige Fahrerlaubnis seinen PKW geführt hat. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von ca. 25.000 Euro, der Opel wurde von einem Abschleppunternehmen
aufgeladen.

Foto: Kreispolizeibehörde Olpe

Quelle: Kreispolizeibehörde Olpe

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Südwestfalen-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"