Wenden – Am Anfang stand die Idee. Für eine konsequente Umsetzung sorgte dann der Intendant der Platinscala, Josef Hesse. Im Benehmen mit Pfarrer Martin Eckey von der evangelischen Kirche und Bürgermeister Bernd Clemens bitten die Solisten der Platinscala am Freitag, 16. September, 20.00 Uhr, zu einem hochklassigen Konzert in die ev. Kirche in Wenden, am Peter-Dassis-Ring.

Kostenfreien Eintritt haben alle Flüchtlinge und die ehrenamtlichen Helfer. Josef Hesse: „Mit unserem Konzert möchten wir den Flüchtlingen eine gelungene Abwechslung vom harten Alltag bescheren. Den ehrenamtlich engagierten Personen soll gleichzeitig ein herzliches Dankeschön gesagt werden“.

Quelle: Gemeinde Wenden

Quelle: Gemeinde Wenden

Für das Konzert konnte Josef Hesse die bekannten Solisten der Platinscala gewinnen. So ist der überragende Junggeiger Elias David Moncado ebenso dabei, wie die Sängerinnen Olga Caspruk und Carla Maffioletti. Die Gesamtleitung hat wie immer Professor Wolfgang Trommer. Ihm obliegt vornehmlich auch die Begleitung der Solisten. Das Programm lässt einiges erwarten. So erklingen beispielhaft Arien aus „Samson et Dalila“, „Don Pasquale“ oder der „Carmen Fantasy“. Besonderes Highlight ist mit Sicherheit der „Abendsegen“ aus Hänsel und Gretel von Engelbert Humperding. Das Lied wird vom Duo Maffioletti / Caspruk vorgetragen.

Neben den Flüchtlingen und ehrenamtlichen Helfern können auch weitere Besucher das Konzert erleben. Karten sollten bereits im Vorfeld bestellt werden. Karten gibt es unter pla-tinscala@t-online.de oder Telefon: 02762 / 5733.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema