Kreis Olpe – Alljährlich zeichnet der Kreis Olpe im Rahmen einer Feierstunde besonders erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler, Mannschaften sowie Personen aus, die sich in herausragender Weise für den Sport eingesetzt haben.

Die Meldungen der Athleten müssen bis zum 30. November 2015 beim Kreis Olpe vorliegen. Ehrungswürdige Leistungen, die erst im Dezember dieses Jahres erzielt werden, können bis zum 5. Januar 2016 nachgemeldet werden.

Sportlerinnen der Voltigierfreunde Süd-Sauerland bei der diesjährigen Sportlerehrung (Foto: Kreis Olpe).

Sportlerinnen der Voltigierfreunde Süd-Sauerland bei der diesjährigen Sportlerehrung (Foto: Kreis Olpe).

Für die Meldungen sind die Formulare zu verwenden, die auf der Internetseite des Kreises Olpe (www.kreis-olpe.de) unter Bürgerservice > Freizeit & Sport > Sportlerehrung zur Verfügung stehen. Die Meldebögen sind dann entweder per Post an den Kreis Olpe, Fachdienst Schulen, Sport und Kultur, Kristin Brüser, Westfälische Straße 75, 57462 Olpe zu schicken oder per E-Mail an k.brueser@kreis-olpe.de zu senden.

Unter dem Suchwort Sportlerehrung finden Interessierte zudem nähere Einzelheiten zu den Sportehrungsrichtlinien. Offene Fragen beantwortet auch gerne Kristin Brüser, Telefon 02761/81-575.

Nach den gültigen Richtlinien können in Einzelwettbewerben folgende Leistungen für eine Ehrung berücksichtigt werden: Erster bis dritter Platz Landesmeisterschaft, erster bis dritter Platz Regionalmeisterschaften, erster bis dritter Platz Nationalmeisterschaften und die Berufung in eine Nationalmannschaft sowie die Teilnahme durch Qualifikation an Olympischen Spielen, Welt- und Europameisterschaften.

In Mannschaftswettbewerben werden Mannschaften geehrt, die eine Meisterschaft errungen haben und mindestens in die Landesliga oder vergleichbar aufgestiegen sind.

Darüber hinaus können auch Personen geehrt werden, die sich in herausragender Weise ehrenamtlich für den Sport engagiert haben.

Über diese Vorschläge entscheidet der Ausschuss für Sport und Kultur des Kreises Olpe.

Die Sportlerehrung findet statt am Freitag, 11. März 2016, in der Mehrzweckhalle Neu-Listernohl.

Das könnte Sie auch interessieren:

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von:

Ihr Kommentar zum Thema