Wenden. Bei einer Geschwindigkeitskontrolle mit dem Lasermessgerät waren am Donnerstagabend auf der L 342, kurz nach Wenden-Rothemühle, vier Autofahrer zu schnell unterwegs. Drei von ihnen fuhren mehr als 20 km/h schneller, als die an dieser Stelle erlaubten 70 km/h und müssen mit einem Bußgeld rechnen.

Spitzenreiter war ein 29-Jähriger der mit seinem Opel mit 128 km/h über die Landstraße raste. Dem Mann erwartete ein Bußgeld von 240 €, ein Fahrverbot von einem Monat und 4 Punkte in der Flensburger Verkehrssünderdatei.

Veröffentlicht von:

Internetexperte Sven Oliver Rüsche
Internetexperte Sven Oliver Rüsche
Sven Oliver Rüsche ist parteilos und Herausgeber der Südwestfalen-Nachrichten und schreibt über Vereine, Menschen, Tourismus und die Wirtschaft. Er ist als Journalist Mitglied im DPV Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V. / Mitgliedsnummer: DE-537932-001 / Int. Press-Card: 613159-537932-002. Er ist erreichbar unter: redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere