Wenden (ots) – Am Sonntagabend (22.04.2018) gegen 23.10 Uhr sollte in Wenden Rothemühle durch Polizeibeamte ein Fahrzeug mit einem auswärtigen Kennzeichen angehalten werden. Der Fahrzeugführer reagierte jedoch nicht auf die Anhaltezeichen und fuhr in Richtung Endingen weiter. Mit der Unterstützung von Polizeibeamten aus dem Oberbergischen Kreis bremsten die Beamten den Fahrzeugführer im Bereich Denklingen langsam aus. Der 34-jährige polizeibekannte Fahrzeugführer aus Herne konnte keinen Führerschein vorweisen. Zudem war das Fahrzeug nicht versichert, so dass das Kennzeichen entstempelt wurde. Ein Abschleppunternehmen lud den PKW auf, die Beamten fertigten Anzeigen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Olpe

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Südwestfalen-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere