Wenden – Mit „scharfer Munition“ wurde geschossen beim Sommer-Schützenfest in der Senioreneinrichtung Haus Elisabeth in Wenden-Rothemühle: der 96-jährige Günther Gassler lieferte sich ein spannendes Duell mit Aloys Schneider, 91 Jahre – und holte den Vogel mit einem Tennisball von der Stange. Als Schützenkönigin wählte der Senior die 94-jährige Maria Rosenthal. Nachdem das Federvieh erledigt war, wurde das neue Königspaar mit Schärpe, Medaille, Schützenhut und Krone ausgestattet und nahm am Schützenumzug teil. Dieser wurde angeführt vom Musikverein Heid und führte einmal um die Senioreneinrichtung herum.

Das Schützenfest der Senioren hat fast schon Tradition: „Wir haben in diesem Jahr zum 4. Mal gefeiert. Alle zwei Jahre steht das Schützenfest im Haus Elisabeth auf dem Programm“ erklärte Ulrike Klein, Leiterin der Einrichtung. „Der Großteil unserer Bewohner hat in jungen Jahren Schützenfest gefeiert, wie es im Kreis Olpe Tradition ist“, weiß Jens Steiner, Sozialpädagoge im Haus Elisabeth. „Unser Sommerschützenfest sorgt für Stimmung und jede Menge Spaß – sowohl bei den Senioren als auch bei den Angehörigen, die mit uns gefeiert haben.“

Quelle: Katholische Hospitalgesellschaft Südwestfalen gGmbH

Veröffentlicht von:

Annalena Rüsche
Annalena Rüsche
Annalena Rüsche befindet sich aktuell in der Vorbereitung zum Studium. Sie absolviert in unserer Redaktion ihr Jahrespraktikum. Im Anschluss will Sie "Medienmanagement" studieren. In unserer Redaktion ist sie aktuell für den Newsdesk zuständig und hält Ausblick nach aktuellen und für unsere Leser wertvollen Informationen. Sie ist unter redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de direkt erreichbar.

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere