OlpeSüdwestfalen-AktuellVerschiedenesWenden Nachrichten

Wendsche Themen im Blickpunkt

Bürgermeisterwahl am 13. September

Wenden – In dieser Woche erscheint die 255. Ausgabe des gemeindlichen Mitteilungsblattes Blickpunkt. Auf 32 Seiten befasst sich die Broschüre mit 25 unterschiedlichen Themen.

So bittet die Redaktion mit ihrem ersten Beitrag um Rücksichtnahme auf behinderte Menschen beim Fahrradfahren. Eine Wendener Bürgerin ist in der Vergangenheit mit ihrem Behindertenfahrrad auf so manche Barriere gestoßen. Ihr Fahrrad hat eine größere Breite. Bei Handlungen wie Parken, Herausstellen von Mülltonnen aber auch im Verkehrsalltag sollte dies berücksichtigt werden, um freie Fahrt für dieses Gefährt zu ermöglichen.

Natürlich gratuliert Blickpunkt dem FC Altenhof zur Meisterschaft in der Bezirksliga. „Die Tabelle lügt nicht“ und so schaffte der FC Altgenhof am letzten Spieltag den Sprung auf Platz eins der Tabelle und damit den Aufstieg in die Landesliga.

Traditionell werden im Blickpunkt Wendener Betriebe vorgestellt. Diesmal hat man die Tischlerei Liborius Wurm aus Wenden und die IT-Spezialisten PCN (Frank Podchul), Gerlingen, Industriegebiet „Auf der Mark“ besucht.

Landeskommission zu Gast in Elben (Unser Dorf hat Zukunft) - Foto: Gemeinde Wenden
Landeskommission zu Gast in Elben (Unser Dorf hat Zukunft) – Foto: Gemeinde Wenden

Umfangreich werden die Aufgaben, Rechte und Pflichte eines Bürgermeisters in NRW vorgestellt. Der Grund hierfür liegt auf der Hand. Am Sonntag, 13. September, ist in Wenden Bürgermeisterwahl. Der Blickpunkt möchte noch einmal die Bedeutung des Amtes und damit die Wichtigkeit der Wahl herausstellen. Der Wendener Sommer mit 25 Jahre Rathaus und dem Integrationsfest war ein toller Erfolg. Mit einigen Bildern wird noch einmal auf die Veranstaltung eingegangen und eine Resümee gezogen. 25-jähriges Jubiläum konnte auch die Musikschule Wenden feiern. Die Veranstaltung beim Musikschulgebäude in Möllmicke stieß auf großes Interesse. Blickpunktredakteur Rupert Wurm war natürlich mit Kamera vor Ort und erstellte einen entsprechenden Bericht.

Das Unternehmergespräch bei der Firm Tisso, eine Information zur kommunalen Verschuldung und die Renovierung der Sparkasse in Gerlingen sind weitere Themen der 255. Ausgabe. Ältere Fotos und Berichte zu anderen Ereignissen runden die neueste Ausgabe ab.

Wer den Blickpunkt nicht im Abo hat, kann ihn bei der Gemeinde Wenden (Rupert Wurm) Telefon: 02762/406-519 oder per-E-Mail: [email protected] abonnieren.

OKM im Heidpark - Foto: Gemeinde Wenden
OKM im Heidpark – Foto: Gemeinde Wenden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"