SoestSüdwestfalen-AktuellVerschiedenes

18,4 Mio. Euro Elterngeld ausgezahlt

Kreisjugendamt bewilligte zudem 1651 Betreuungsgeld-Anträge – Elterngeld Plus kommt 2015

Kreis Soest – Einen kleinen Blick auf das vergangene Jahr warf jetzt die Elterngeldstelle des Kreises Soest: Im Jahr 2014 bewilligte der Kreis insgesamt 3243 Anträge auf Elterngeld (Vorjahr 2833). An 2.502 Mütter (Vorjahr 2.266) und 741 Väter (Vorjahr 567) wurde eine Summe von knapp 18,4 Mio. Euro (Vorjahr 16,2 Mio.) ausgezahlt. Die meisten Väter nahmen allerdings nur die zwei so genannten Partnermonate in Anspruch (603/ Vorjahr 456). Zudem gibt es für 2015 eine Neuerung: das Elterngeld Plus kommt.

Nicht nur die Anzahl der Anträge auf Elterngeld ist gestiegen, sondern auch die Anzahl der Anträge auf Betreuungsgeld. Im vergangenen Jahr bewilligte die Elterngeldstelle 1651 dieser Anträge. Nach Einführung des Betreuungsgeldes, am 1. August 2013, wurden im Jahr 2013 rund 400 Anträge bewilligt. An Betreuungsgeld ausgezahlt wurden 2014 insgesamt 1,6 Mio. Euro.

Veränderungen sind aber nicht nur bei den Antrags-Zahlen zu beobachten, denn auch beim Elterngeld hat sich seit Jahresbeginn etwas verändert: Für Kinder, die ab dem 1. Juli 2015 geboren werden, gilt künftig das Gesetz zur Einführung des Elterngeld Plus mit einem Partnerschaftsbonus und einer flexibleren Elternzeit.

Wie beim bisherigen Elterngeld auch, ersetzt das Elterngeld Plus das wegfallende Einkommen für diejenigen, die nach der Geburt ihres Kindes mit diesem zu Hause bleiben und keinem Vollzeit-Beruf nachgehen.

Die Höhe des Elterngeld Plus liegt bei höchstens der Hälfte des monatlichen Elterngeldes, welches einer Mutter oder einem Vater ohne Teilzeiteinkommen zustehen würde. Eltern, die nach der Geburt in Teilzeit arbeiten, können die Bezugszeit des Elterngeldes verlängern: Aus einem Elterngeldmonat können zwei Elterngeld Plus Monate werden. Auf diese Weise verlängert sich der Bezugszeitraum des Elterngeldes, dessen Grenze zuvor bei dem vollendeten 14. Lebensmonat des Kindes lag. Elterngeld Plus kann über den 14. Lebensmonat hinaus bezogen werden.

Zudem können Eltern, die gemeinsam in Teilzeit gehen und mindestens vier Monate lang parallel zwischen 25 und 30 Wochenstunden arbeiten, jeweils vier zusätzliche Partnerschaftsbonusmonate erhalten.

Weitere Informationen zu diesem Thema gibt es auf der Internetseite des Kreises Soest sowie auf der Seite www.elterngeld-plus.de und bei den Mitarbeitern des Kreises Soest, Telefon (02921) 302053 oder 303452.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"