Erwitte – „Anradeln“ heißt es im Kreis Soest am Sonntag, 30. April 2017. Keine Frage, dass sich auch die Stadt Erwitte wie auch in den vergangenen Jahren beteiligt. Der Sauerländer Gebirgsverein Abteilung Erwitte hat dafür wieder eine Radroute ausgearbeitet. Erfahrene Wanderführer des Vereins werden die Radtour auch führen.

Quelle: Verkehrsverein für Bad Westernkotten und die Stadt Erwitte e.V.

Startpunkt ist der Marktplatz in Erwitte. Um 13 Uhr fällt dort das Startsignal zum Anradeln in die Fahrradsaison 2017. Ziel ist zum Abschluss der Heimathof in Erwitte. Dort werden die kleinen und großen Radler von den Mitgliedern des Heimatvereins Erwitte mit gegrillten Würstchen und kühlen Getränken erwartet.

Die ca. 31 km langeTour führt uns zunächst an Bad Westernkotten und Weckinghausen vorbei bis nach Herringhausen. Über Kaldewei und an Böckum vorbei geht es zur Brennerei Beckmann und von dort aus über Bettinghausen und Lohne nach Schallern. Horn, Ebbinghausen und Berenbrock sind weitere Stationen bevor wir Stirpe erreichen. Von dort aus geht es wieder nach Erwitte zum Heimathof.

Die Teilnahme an der Radtour ist gratis, die Verpflegung erfolgt auf eigene Kosten. Um mitzuradeln sind ein verkehrssicheres Fahrrad mit Fahrradschloss sowie angepasste Kleidung erforderlich. Fahrradhelm und Regenschutz werden empfohlen.

Bei großer Teilnehmerzahl wird die Tour in mehreren Gruppen, zeitlich versetzt, geradelt.

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou veröffentlichte diesen Artikel auf Südwestfalen Nachrichten. Sie ist in der Lüdenscheider Redaktion unter 02351-9749710 und per Mail unter redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de erreichbar.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere