Bilder von Nicola Kiesewalter bringen leuchtende Farben ins Foyer

Soest/Werl – Dezernentin Maria Schulte-Kellinghaus hat jetzt die Ausstellung „FarbZEIT“ von Nicola Kiesewalter vor 50 Gästen eröffnet. Bis zum 26. November 2015 sind die Bilder der Künstlerin aus Werl im Foyer des Kreishauses zu sehen.

„Man sieht schöne Farbkompositionen, die Wert aufs Detail legen und harmonisch abgestimmt sind. Es sind Bilder, die berühren und mitnehmen, die Einblick gewähren und einen gerade im November in eine andere Atmosphäre versetzen“, betonte Schulte-Kellinghaus bei der Ausstellungseröffnung und lobt die Auswahl der 24 Exponate.

Inga Schubert-Hartmann, Vorsitzende des Kunstvereins Kreis Soest, führte in die Ausstellung ein. „Sowohl impressionistische als auch expressionistische Darstellungen greifen Themen des Alltags auf. Daneben stehen abstrakte Bilder, die vor allem durch ihre Form auffallen. Die Symbolkraft der Farben steht in besonderer Weise im Mittelpunkt. Sie versetzen den Betrachter in einen eigenen Farbrausch“, fasst Schubert-Hartmann zusammen.

Nicola Kiesewalter studierte Kunstgeschichte und Kunstpädagogik. Sie lehrt an der Ursulinenrealschule in Werl das Fach Kunst. Lange schon kreativ gestaltend tätig, entdeckte sie während eines „Orientierungsjahres Malerei“ die Acryltechnik für sich. Seither komponiert sie freie oder skizzenhaft erscheinende, ausdrucksstarke Farbwelten. Sie beteiligte sich mit ihren Werken an Ausstellungen in Werl, Gießen und Rheurdt.

Maria Schulte-Kellinghaus (r.), Dezernentin des Kreises Soest, begrüßt die Künstlerin Nicola Kiesewalter (l.) und Inga Schubert-Hartmann, Vorsitzende des Kunstvereins Kreis Soest (M.), im Soester Kreishaus (Foto: Franca Großevollmer/Kreis Soest).

Maria Schulte-Kellinghaus (r.), Dezernentin des Kreises Soest, begrüßt die Künstlerin Nicola Kiesewalter (l.) und Inga Schubert-Hartmann, Vorsitzende des Kunstvereins Kreis Soest (M.), im Soester Kreishaus (Foto: Franca Großevollmer/Kreis Soest).

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere