Aktuelles aus den OrtenJunge MenschenLippstadtSoestSoziales und Bildung

Austauschschüler aus Nowa Ruda zu Besuch in Lippstadt

Zu Gast bei Freunden

Lippstadt – Willkommen – mit einem persönlichen Handschlag begrüßte der stellvertretende Bürgermeister Franz Gausemeier letzte Woche herzlich die Austauschschüler der Verbundsschule Miejski Zespol Szkol 1, die zum ersten Mal bei den Schülern der Drost-Rose-Realschule in Lippstadt zu Besuch waren. Bei seiner Ansprache konnte der zweite Bürgermeister auf die Unterstützung von Joanna Doppmeier zählen: Die Initiatorin des Schüleraustausch übersetzte seine Ansprache für die zehn polnischen Austauschschüler.

Gemeinsam mit den Schülern ihrer deutschen Partnerschule erfuhren diese von Gausemeier viel Interessantes über Lippstadt, denn: „Hier werden nicht nur Scheinwerfer für die ganze Welt hergestellt sondern auch leckere Pralinen“, erzählte Gausemeier und übergab damit zwei Pralinenschachteln an die polnischen Lehrerinnen. Er selbst erhielt von den Besuchern aus Polen ein Buch über die Stadt Nowa Ruda und weiterführende Informationen aus der Heimat der Gäste über die er sich sichtlich freute. Ebenso freute sich Schulleiter Armin Wiegard über die herzliche Ansprache des Bürgermeisters: „Ein solcher Empfang zeigt, dass der Schüleraustausch ernst genommen wird und stärkt die internationale Freundschaft.“

Anschließend durften sich die Schüler, die bereits eine Stadtrallye in Lippstadt gemacht hatten, mit Getränken erfrischen und dem stellvertretenden Bürgermeister Fragen stellen. Dieser gab anschließend noch eine kleine Führung durch das Rathaus und wünschte den Gästen zum Abschied: „Viel Spaß und eine gute Zeit in Lippstadt.“

Franz Gausemeier zeigt den polnischen Austauschschülern das Bürgermeisterzimmer im Rathaus (Foto: Stadt Lippstadt).
Franz Gausemeier zeigt den polnischen Austauschschülern das Bürgermeisterzimmer im Rathaus (Foto: Stadt Lippstadt).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"