SoestSoestVeranstaltungen

Bürger Lars Dietrich am 27. September in Soest

Bürger Lars Dietrich
„D.D.R. – Dietrichs Demokratische Republik“

Datum: Sonntag, der 27.09.2015
Beginn: 19:00 Uhr
Einlass: 18:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Stadthalle Soest, Großer Saal
Dasselwall 1
59494 Soest

Soest – Pünktlich zum 25-jährigen Jubiläum von Mauerfall und Wiedervereinigung 2014/2015 bringt Bürger Lars Dietrich die erste ultimative Comedyshow aus dem real existierenden Humorismus auf die Bühne!

In authentischer Kulisse und mit “modernsten” technischen Mitteln – zwischen Neubau-Sitzecke und dem ersten “Luxotron”-Flachbildfernseher – präsentieren Bürger Lars Dietrich und seine befreundeten “Genossen” Volker Zack, Matthias Schlung und Tanja Wenzel eine Gagparade mit persönlichen Anekdoten, Sketchen, Songs und Filmen rund um die “gute alte DDR”.

Foto: Robert Jentzsch
Foto: Robert Jentzsch

Regie führte mit Matthias Kitter ein Spezialist für szenische Comedyformate, er war Regisseur von legendären Sendungen wie „Schmidteinander“, „Die Wochenshow“, „Die Dreisten Drei“, „Mensch Markus“ und „Die Kurt Krömer Show“. Für seine Sendungen wurde Matthias Kitter zweimal mit dem Deutschen Comedypreis ausgezeichnet.

“Dietrichs Demokratische Republik” ist ein brodelnder Kessel bunter Osterinnerungen und zeigt den täglichen Klassen- ääh… Überlebenskampf des kleinen Mannes – für Jung und Alt aus Ost und West.

Veranstalter: Wirtschaft & Marketing Soest GmbH – Stadthalle Soest

Weitere Informationen: www.dietrichs-demokratische-republik.de

Foto: Robert Jentzsch
Foto: Robert Jentzsch

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!